Schlagwort: Covid-19

Dokumentation: Entscheidung über Coronavirus-Impfpflicht für Soldaten „in jedem Einzelfall“

Die Diskussion über eine mögliche Impfpflicht gegen das Coronavirus für Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr ist bislang eine theoretische Frage: Genügend Impfstoff steht dafür bislang nicht zur Verfügung. Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, das die Pflicht zur Duldung von Impfungen für Soldaten grundsätzlich bestätigt hat, sieht jedoch das Verteidigungsministerium offensichtlich die Notwendigkeit, das noch mal zu erklären – und betont, das ist neu, dass bei Ablehnung einer Coronavirus-Impfung in jedem Einzelfall entschieden werde.

Weiterlesen

Coronavirus-Pandemie & Bundeswehr: Noch wenig Soldaten bei Schnelltests, erstmals aktiver Soldat an Covid-19 gestorben (m. Nachtrag)

Die geplante Unterstützung von Coronavirus-Schnelltests in Alten- und Pflegeheimen durch die Bundeswehr läuft langsam an: Rund 220 Soldatinnen und Soldaten sind dafür bislang im Einsatz. Der größte Teil der Bundeswehr-Amtshilfe in der Pandemie findet jedoch weiterhin in Gesundheitsämtern statt. Ertmals ist ein aktiver Soldat der Bundeswehr nach einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

Weiterlesen

Soldaten dürfen Schnelltests auf Corona vornehmen – aber die Kommune haftet (m. Nachtrag)

Soldaten der Bundeswehr sollen künftig bei der Unterstützung in Alten- und Pflegeheimen auch Schnelltestests auf das Coronavirus durchführen, die Verantwortung dafür tragen aber die Kommune oder die Heimleitung. Das stellte das Verteidigungsministerium klar, nachdem Ministerin Annegret Kramp-Karrenbauer vor zwei Tagen die entsprechende Unterstützung der Streitkräfte angekündigt hatte.

Weiterlesen

Coronavirus-Pandemie und Bundeswehr: Soldaten sollen Abstriche machen, Verwirrung um Kühlkette beim Impfstofftransport

In Alten- und Pflegeheimen sollen dort zur Unterstützung eingesetzte Soldaten künftig auch dann Schnelltests auf das Coronavirus durchführen, wenn sie keine medizinische Ausbildung haben. Und: Lieferungen mit dem Coronavirus-Impfstoff des Herstellers Moderna, die von der Bundeswehr organisiert wurden, sind trotz Problemen mit der Kühlkette beim Transport einsetzbar – offensichtlich gab es Messfehler bei der Temperaturkontrolle. Der Überblick zu Pandemie und  Bundeswehr:

Weiterlesen

Coronavirus-Pandemie & Bundeswehr: Großteil der Truppe beginnt Grundausbildung, nur wenig mehr Soldaten in Impfzentren

Trotz der vergangene Woche bundesweit beschlossenen Verschärfung der Einschränkungen in der Coronavirus-Pandemie haben große Teile der Bundeswehr am heutigen Montag wie geplant mit der Grundausbildung neuer Rekruten begonnen. Die bislang schleppend angelaufende Impfkampagne gegen Covid-19 zeigt sich unterdessen auch in den bislang geringen Zahlen zur Unterstützung eingesetzter Soldatinnen und Soldaten.

Weiterlesen

Coronavirus-Pandemie & Bundeswehr: Überblick zum Jahresende (Nachträge)

Mit den – wenn auch mit Problemen – angelaufenen Impfungen in der Coronavirus-Pandemie erhöht auch die Bundeswehr die Zahl der Soldatinnen und Soldaten, die bei der Impfkampagne unterstützen. Unterdessen steigt in einigen Auslandseinsätzen, vor allem in Mali, die Zahl der Covid19-Infektionen in der Truppe. Der Überblick zum Jahresende:

Weiterlesen

Coronavirus im Bundeswehr-Auslandseinsatz: Infektionen in Mali, Niger und Libanon

Gleich in drei Auslandsmissionen meldete die Bundeswehr in den vergangenen zwölf Stunden neu bestätigte Infektionen deutscher Soldaten mit dem Coronavirus: bei der UN-Mission MINUSMA in Mali, bei der Ausbildungs-Mission Gazelle im Niger und im Hauptquartier der UN-Mission UNIFIL im Libanon. Fürs Archiv die Dokumentation:

Weiterlesen

Impfbeginn mit Bundeswehr-Unterstützung: rund 870 Soldatinnen und Soldaten im Impfeinsatz (Nachtrag: Mali)

Mit dem Beginn der Impfungen gegen das Coronavirus in Deutschland am (gestrigen) Sonntag unterstützt die Bundeswehr mit Ärztinnen und Ärzten, Sanitätspersonal und so genannten helfenden Händen in mobilen Impfteams und Impfzentren. Am (heutigen) Montag waren dafür bundesweit rund 870 Soldatinnen und Soldaten im Einsatz; ihre Zahl wird voraussichtlich in den nächsten Tagen deutlich steigen.

Weiterlesen

Amtshilfe in der Coronavirus-Pandemie: Ganzes Bundeswehr-Unterstützungskontingent in Zwei-Tage-Bereitschaft

Vor dem Hintergrund der demnächst beginnenden Impfungen gegen das Coronavirus hat die Bundeswehr den Bereitschaftsstand der Soldaten, die zur Amtshilfe bereitstehen, deutlich erhöht. Das komplette Corona-Unterstützungskontigent wurde in eine 48-Stunden-Bereitschaft versetzt. Derzeit sind rund 8.700 Soldatinnen und Soldaten in der Unterstützung ziviler Behörden in der Pandemie eingesetzt.

Weiterlesen