Briten planen ‚europäische Schutzmission‘ in der Straße von Hormuz

Großbritannien hat nach der Festsetzung eines britischen Tankers durch den Iran in der Straße von Hormuz einen neuen Anlauf für eine Schutzmission von westlichen Handelsschiffen in der Region genommen. Die europäisch geführte Mission solle aber nicht Teil der US-Politik mit ihrem maximalen Druck auf den Iran sein, sagte der britische Außenminister Jeremy Hunt vor dem Parlament.

weiterlesen …

AKK-Marschrichtung: Ja zu zwei Prozent, mehr NATO statt Europa

Die öffentlichen Aussagen der neuen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer waren seit Amtsantritt vor allem an die eigene Truppe gerichtet. In einem Zeitungsinterview zeichnet sich jetzt die politische Marschrichtung der neuen Ressortchefin ab: Ja zum Zwei-Prozent-Ziel der NATO und einem höheren Verteidigungsetat, mehr transatlantische Lastenteilung und weniger Gewicht auf europäische Verteidigung.

weiterlesen …

Zur Dokumentation: Abschied von Flosdorff

Wer künftig Sprecher der neuen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer wird und damit auch Chef des Presse- und Informationsstabes im Ministerium, ist bislang noch nicht bekannt. Klar ist jedenfalls: der bisherige Sprecher, der zusammen mit Ursula von der Leyen ins Wehrressort gekommen war und sie zuvor auch in anderen Ministerien begleitet hatte, geht mit der neuen EU-Kommissionspräsidentin nach Brüssel.

weiterlesen …