Schlagwort: Covid-19

Coronavirus-Pandemie & Bundeswehr: Übersicht 18. März

Die Amtshilfe der Bundeswehr in der Coronavirus-Pandemie ist, wie auch bei den zivilen Behörden, durch den kurzfristigen Stopp der Impfungen mit dem Vakzin von AstraZeneca betroffen: Die zur Unterstützung der zivilen Impfzentren eingesetzen Soldaten bleiben zwar in Bereitschaft, haben aber aktuell wenig zu tun. Dies und die übrige Lage im Überblick:

Weiterlesen

Bundeswehr eröffnet diese Woche Impfzentren für Bundesbeamte (m. Updates)

Die Bundeswehr will in dieser Woche zwei Impfzentren eröffnen, die die Coronavirus-Impfung von Angehörigen der Bundesministerien sicherstellen sollen. Vom Mittwoch dieser Woche an sollen die beiden Zentren an den Regierungssitzen Berlin und Bonn einsatzbereit sein. Die Priorität der zu impfenden Personen richtet sich, wie bei den übrigen Impfzentren bundesweit, nach der Coronavirus-Impfverordnung.

Weiterlesen

Bundeswehr bekommt eigenen Impfstoffvorrat für Auslandseinsätze

Die Bundeswehr bekommt einen eigenen Impfstoffvorrat, um Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen gegen das Coronavirus zu schützen. Das Kontingent müssen sich die Streitkräfte allerdings mit der Bundespolizei teilen, die wie bestimmte Soldatengruppen eine hohe Impfpriorität haben. Unterdessen hat die Zahl der für Schnelltests in Alten- und Pflegeheimen eingesetzten Soldaten offensichtlich den erwarteten Höchststand erreicht.

Weiterlesen

Coronavirus: Bundeswehr-Schnelltests in Heimen bis Ostern verlängert

Die Bundeswehr soll länger als bislang geplant bei Schnelltests auf das Coronavirus in Alten- und Pflegeheimen unterstützen. Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsident*innen der Länder verständigten sich darauf, dieses Angebot bei Bedarf bis Ostern zu verlängern. Inzwischen sind rund 4.000 Soldatinnen und Soldaten mit dieser Aufgabe betraut.

Weiterlesen