Piraten oder nur Schmuggler?

Angesichts der zunehmenden Berichte über Piraten im Roten Meer – auch als Ausweichoption für den von Kriegsschiffen immer besser kontrollierten Golf von Aden – weist die dänische Firma Risk Intelligence darauf hin, dass es immer schwerer wird, Piraten und Schmuggler auseinander zu halten: (Jetzt wieder der übliche Service für iPad/iPhone-Nutzer und andere ohne Flash: Der direkte Link ist http://www.youtube.com/watch?v=2iax3uVoPbE)

Weiterlesen

Ganz übersehen: A400M-Bestellung auf 53 reduziert

Irgendwie ist das heute in dem Getümmel um die Weise-Kommission untergegangen, jedenfalls scheint es keiner aufgegriffen zu haben: Die Bundeswehr hat ihre Bestellungen des neuen Militärtransporters A400M, so berichtet die Süddeutsche Zeitung, von bislang 60 auf nunmehr 53 reduziert. Ich vermute mal: die Formulierung und damit ihren Anteil an den Mehrkosten des Projekts erbringen heißt auf Deutsch: wir zahlen das gleiche Geld für weniger Flugzeuge. (Nur als Anmerkung am Rande: Ich kann mich noch erinnern, wie die Luftwaffe vorrechnete, dass

Weiterlesen

Vier Männer für die klare Kante

Wollen wir wetten, dass nach dem heute vorgelegten Bericht der Bundeswehr-Strukturkommission vor allem am erbittertsten darüber gestritten wird, ob es künftig diese Postkarte noch geben wird? Es ist ein Vorschlag der Kommission unter dem Arbeitsagentur-Chef Frank-Jürgen Weise, das Bundesministerium der Verteidigung deutlich zu verkleinern – und das auf rund 1.500 Angehörige (zivil und militärisch) geschrumpfte Ressort in Berlin zusammenzuziehen. Schließlich sei nicht nachvollziehbar, warum ein kleineres Ministerium weiterhin auf zwei Standorte verteilt bleiben sollte. Das steht auch sinngemäß in dem

Weiterlesen

Russland will Hubschrauber für Afghanistan-Einsatz liefern

Irgendwie machen alle Offiziellen bei NATO und so ein ziemliches Geheimnis drum. Aber die Russen geben es doch selbst bekannt: Sie wollen ihre Mi-17 Hubschrauber für den Einsatz in Afghanistan liefern: Russia to compete for helicopter tender to Afghanistan Symbolbild, Abbildung ähnlich: Ein Mi-17-Hubschrauber, hier im Einsatz bei einem Manöver in Kasachstan. Dieser russische Hubschraubertyp ist bereits auf Umwegen in den Einsatz in Afghanistan gelangt – und die Russen wollen ihn gern offiziell liefern. (Foto: REUTERS/Shamil Zhumatov via picapp)

Weiterlesen

RC N Watch: Taliban-Distriktchef in Takhar getötet

Die internationalen Truppen in Afghanistan haben nach eigenen Angaben den Taliban-Distriktchef des Distrikts Khwajah Bahawuddin in der Nord-Provinz Takhar getötet. Qari Mahmad Umar, der der Islamischen Bewegung Usbekistans zugerechnet werde, sei am Montag mit einem gezielten Luftschlag umgebracht worden. Damit wird die Liste der Anführer der Aufständischen, die in Takhar gezielt getötet werden, erneut länger. Die Provinz ist offensichtlich Rückzugs- und Bewegungsraum für Aufständische zwischen den Provinzen Baghlan und Kundus.

Weiterlesen

15.000 Freiwillige für die Neue Bundeswehr

Immer mehr  Details der Vorschläge zur Neustrukturierung von Bundeswehr und Verteidigung, die die Kommission unter dem Arbeitsagentur-Chef Frank-Jürgen Weise heute übergeben hat, finden aus dem Bericht der Strukturkommission in die Nachrichten… (Der ganze Bericht steht schon zum Nachlesen hier.) Da möchte ich doch auch mitspielen und verweise auf eine Zahl, die so noch nicht kursiert: Bis zu 15.000 Dienstposten, schlägt die Weise-Kommission vor, sollen für einen freiwilligen militärischen Dienst in der Bundeswehr vorgesehen werden (als Teil der insgesamt vorgeschlagenen rund

Weiterlesen

Flucht in den Safe Room schützte vor Piraten

Da ich derzeit unterwegs bin, kann ich hier nur kurz auf die aktuellen Meldungen verweisen: Der am Sonntag 1.500 Seemeilen vor der somalischen Küste gekaperte Frachter Beluga Fortune ist wieder frei. Das Entscheidende war offensichtlich, dass die Besatzung sich rechtzeitig in einen Safe Room zurückzog und damit für die Piraten unerreichbar war. Mehr dazu hat die FAZ aufgeschrieben: Flucht in den „Panikraum“ bringt die Freiheit Nachtrag 1: Ich gelobe Besserung und schreibe Schutzraum statt Safe Room ;-) Nachtrag 2: Am

Weiterlesen

Piraterie update: Piraten kapern zwei Schiffe, drei deutsche Besatzungsmitglieder

Vor der Küste Somalias sind zwei Handelsschiffe gekapert worden, auf denen sich insgesamt drei deutsche Besatzungsmitglieder befinden: Der Flüssiggastanker York mit einem deutschen Kapitän relativ nahe an der kenianischen Hafenstadt Mombasa und der Frachter Beluga Fortune, bereedert von der deutschen Beluga-Reederei, mit zwei deutschen Crewmitgliedern 1.200 Seemeilen vor der somalischen Küste. Zur Kaperung der York hier mehr; zur Kaperung der Beluga Fortune gibt es bislang nicht mehr Einzelheiten – ausser dass es wohl der bislang am weitesten von der Küste

Weiterlesen

Wenn die NATO Radio macht – Propaganda oder nicht?

In Afghanistan betreibt die Schutztruppe ISAF, also die NATO, eine komplette eigene Medienproduktion. Plakate, eine Zeitung – und einen eigenen landesweiten Radiosender, Radio Sada-e Azadi (auf deutsch: Stimme der Freiheit).  Verantwortlich für diesen Medieneinsatz, der unter dem internationalen Begriff PsyOps (für Psychological Operations) läuft (in der Bundeswehr heißt das Operative Information), ist im ISAF-Hauptquartier in Kabul ein Oberst der Bundeswehr. In Deutschland wird so etwas, auch als Reaktion auf die deutsche Geschichte, mit einer gewissen Zurückhaltung aufgenommen. Auch hier in

Weiterlesen