Exercise Watch: Nachlese ‚Rapid Trident 2015‘ in der Ukraine

Mit ein bisschen Nachlauf hat die NATO auf ihrem Youtube-Videokanal ein Video der Übung Rapid Trident veröffentlicht, die im Juli im Westen der Ukraine stattfand (Direktlink: https://youtu.be/HRy6QXQe9j8). Interessant dabei: Rapid Trident ist eine seit Jahren bestehende Manöverserie unter Führung der USA, also keine NATO-Veranstaltung – auch wenn die Ukraine als Partnership-for-Peace-Nation der Allianz eingebunden und ja tatsächlich auch Hauptakteur ist. Und: auf ihrem offiziellen Video-Kanal bezieht die NATO hier eine Position in der Darstellung, die zwar sehr eng an die[…]

weiterlesen …

Mögliche Teile von Buk-Flugabwehrsystem in den Absturztrümmern von MH17

Die Meldung, dass in den Trümmern des im Sommer vergangenen Jahres über der Ukraine abgestürzten – und vermutlich abgeschossenen – Malaysia Airlines-Fluges MH17 mögliche Teile eines Buk-Flugabwehrsystems gefunden wurde, ging am (heutigen) Dienstag schon durch alle Nachrichten. Der Vollständigkeit halber und fürs Archiv aber hier  die Originalmeldung der niederländischen Untersuchungsbehörde: In cooperation with the Dutch Safety Board (DSB) the Joint Investigation Team (JIT) investigates several parts, possibly originating from a Buk surface-air-missilesystem. These parts have been secured during a previous[…]

weiterlesen …

Ukraine: Welche Waffenruhe?

Es wird offensichtlich höchste Zeit, wieder einen Blick auf die Ukraine zu werfen, auch wenn dieses Thema hierzulande im Moment nicht in den Schlagzeilen ist: Formal gilt international und auch aus deutscher Sicht weiterhin die Sprachregelung, das alles getan werden müsse, um die im Minsk-II-Abkommen vereinbarte Waffenruhe umzusetzen. Von einer Waffenruhe kann allerdings nicht die Rede sein, wie allein schon die heutige Meldung auf der Webseite des ukrainischen Präsidenten Pero Poroschenko zeigt: In the past few days, Russian terrorist troops[…]

weiterlesen …

Exercise Watch: Rapid Trident 2015 beginnt mit deutscher Beteiligung (Update)

  Über die diesjährige Übung Rapid Trident im Westen der Ukraine, Teil einer seit Jahren bestehenden und von der U.S. Army geführten Manöverserie, ist in diesem Jahr bislang recht wenig zu lesen. Obwohl die Übung am (heutigen) Montag in der Nähe von Lviv beginnt. Auch die Feature Site der U.S.Army Europe zum schnellen Dreizack beschränkt sich (noch?) auf die Übung im vergangenen Jahr. Deshalb nur ein paar kurze Fakten: An der Übung ist die Bundeswehr mit fünf Stabsoffizieren beteiligt –[…]

weiterlesen …

Von der NATO, mit deutscher Hilfe: verschlüsselte Funkgeräte für die Ukraine

Das ist erst mal nur ein Merkposten: Die Streitkräfte der Ukraine bekommen secure communication devices, auf Deutsch: verschlüsselte Funkgeräte, für ihre sichere Kommunikation. Von der NATO im Rahmen eines Fonds, an dem auch Deutschland beteiligt ist: Further, a UK led NATO Trust Fund, co-chaired with Germany and Canada, will provide around 200 secure communication devices worth nearly £3m to the Ukrainian Armed Forces to improve their situational awareness and reduce casualties. The Trust Fund will also provide finance for a[…]

weiterlesen …

Ukraine: Jetzt doch wieder Einsatz schwerer Waffen

The worst fighting in eastern #Ukraine since #Minsk – report from @TomBurridgebbc & @Timfacey http://t.co/ePmsS1RMIw pic.twitter.com/dBhGBwWlxh — Will Vernon (@BBCWillVernon) 4. Juni 2015 Im Osten der Ukraine sind am (gestrigen) Mittwoch die Kämpfe zwischen Separatisten und ukrainischen Truppen wieder aufgeflammt – und dabei wurden offensichtlich auch schwere Waffen eingesetzt, die nach dem Abkommen von Minsk abgezogen sein sollten. Die OSZE-Beobachter in der Osturkraine stellten fest, dass schwere Waffen vor allem von Ost nach West bewegt wurden. Aus ihrem Spot report[…]

weiterlesen …

Open Source: Russlands militärische Aktivitäten in der Ukraine

Der Atlantic Council veröffentlicht am (heutigen) Donnerstag eine Dokumentation über (offiziell von Russland dementierte) russische Militäraktivitäten in der Ukraine, die – so weit ich das bisher sehen kann – ausschließlich auf der Zusammenstellung offener Quellen beruht. Das Projekt Hiding in Plain Sight – Putin’s War in Ukraine wurde zusammen mit dem britischen Blogger Elliot Higgins und seinem Open-Source-Project Bellingcat realisiert und bezieht auch Erkenntnisse aus dem Bericht ein, den der ermorderte russische Oppositionsführer Boris Nemzow initiiert hatte. Kernaussagen aus dem[…]

weiterlesen …

Ukraine-Update: Die Sicht der Bundesregierung (mit Nachträgen)

Zum Thema Ukraine war es hier im Blog in den vergangenen Wochen sehr ruhig, auch wenn es im Osten der Ukraine selbst keineswegs ruhig war. Deshalb ein Update – aus gegebenem Anlass: Außenminister Frank-Walter Steinmeier wird in den nächsten Tagen in die Ukraine reisen, und zwar nicht nur nach Kiew, sondern auch in den Osten des Landes. In den Teil, der unter Kontrolle der Zentralregierung ist. Die ausführliche Reiseankündigung machte Steinmeiers Sprecher Martin Jäger am (heutigen) Mittwoch in der Bundespressekonferenz,[…]

weiterlesen …

NATO-Oberbefehlshaber zeichnet düsteres Russlandbild

Der Kommandeur der US-Truppen in Europa (und zugleich der militärische Oberbefehlshaber der NATO), General Philip Breedlove, hat vor dem Verteidigungsausschuss des US-Senats für mehr Anstrengungen zur Abschreckung gegen Russland plädiert. Das Land stehe möglicherweise vor einer neuen Offensive in der Ukraine, sagte Breedlove am (heutigen) Donnerstag in Washington. Die US-Truppen in Europa wie auch die NATO bräuchten vor allem mehr Aufklärungs- und Überwachungsmöglichkeiten. Nun ist die regelmäßige Anhörung der jeweiligen US-Befehlshaber vor dem Senate Armed Services Committee auch immer ein[…]

weiterlesen …