Kategorie: Einsatz in aller Welt

Das Bild zur Gefechtsmedaille

Es mag Zufall sein – aber gerade heute hat die Bundeswehr auf ihrem Flickr-Account (erstmals?) eigene Fotos eingestellt, die deutsche Soldaten bei Kundus im Gefecht zeigen… Troops in Contact (TIC) am 2. September 2010 in Qala e Zal mit Bravo-Zug der Schutz Kompanie Kunduz. Deutscher Soldat im direkten Feuergefecht mit Aufständischen.© Bundeswehr/von Söhnen via flickr – unter CC-Lizenz

Weiterlesen

Die erste Gefechtsmedaille für einen Gefallenen

Die erste der neuen Gefechtsmedaillen der Bundeswehr hat Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg verliehen: Die neu gestiftete Medaille erhielten am Donnerstag die Angehörigen des Hauptgefreiten Sergej Motz, der am 29. April 2009 bei Kundus als erster Bundeswehrsoldat in einem Gefecht gefallen war. Das Gefecht, in dem er fiel, markierte eine bis dahin nicht gekannte Intensität des Afghanistaneinsatzes für deutsche Soldaten, erklärte das Ministerium. Auch vor dem 29. April hatte es deutsche Gefallene gegeben – angefangen mit Oberstabsarzt Dieter Eißing, dessen Hubschrauber

Weiterlesen

Eingreiftruppen oder Ausbilder?

Ein bisschen bekommt man schon den Eindruck, ISAF-Kommandeur David Petraeus sei derzeit auf Goodwill-Tour in Deutschland. Bei seinen diversen Interviews in Berlin – gestern im ZDF, heute im Deutschlandfunk – lobt er eifrig die Bundeswehr für ihren Einsatz im Norden Afghanistans. (Und sagt, ganz nebenbei, dass er von Leopard-Kampfpanzern da oben bei Kundus wenig hält.) Auffällig ist eines, dessen sich der amerikanische General wahrscheinlich gar nicht bewusst ist. Zitat aus dem Deutschlandfunk-Interview: Die deutschen Einheiten leisten bereits erheblich mehr als

Weiterlesen

Panzer marsch – die U.S.-Debatte

Die Absicht der USA, im Südwesten Afghanistans Kampfpanzer einzusetzen, ist hier schon umfangreich diskutiert worden – natürlich mit Blick auf einen denkbaren (oder undenkbaren?) Einsatz deutscher Kampfpanzer im Norden. Auch in den USA gibt’s darüber eine Debatte, dazu ein paar Beiträge aus der New York Times: Tanks to Afghanistan – Analysis Sending Tanks to Afghanistan – Ansichten erfahrener Mujaheddin-Führer Tanks to Afghanistan: The more things change… (ein Rückblick auf das sowjetische Vorgehen am Hindukusch) Tanks to Afghanistan, a soldier writes

Weiterlesen

RC N Watch: Verwundete Fennek-Besatzung bei Kundus

Bei einem IED-Anschlag im Distrikt Char Darrah bei Kundus, sechs Kilometer westlich von Kundus, ist am Montagmorgen die Besatzung eines Fennek-Spähwagens verwundet worden. Nach Angaben des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr wurde das Fahrzeug durch den Sprengsatz beschädigt. Die drei Soldaten im Fennek erlitten Verletzungen, die aber nicht lebensbedrohlich seien. Die Verwundeten werden im Rettungszentrum im PRT Kundus behandelt.

Weiterlesen

Gipfel zum Nachlesen

Nachdem ich mir ein familiäres Offline-Wochenende gegönnt habe… zur Übersicht und zum Nachlesen die Ergebnisse des NATO-Gipfels von Lissabon: Die Allianz hat ein neues Strategisches Konzept verabschiedet. Das wurde bis zur Verabschiedung geheim gehalten; die Inhalte waren dennoch vorher in den Grundzügen absehbar: Das Bündnis stellt sich auf neue Bedrohungen ein, vor allem im Bereich Energiesicherheit und Cyberwar; setzt zwar auf nukleare Abrüstung, hält aber an Atomwaffen fest; und will sich mit Partnern außerhalb des NATO-Gebiets besser vernetzen. Natürlich steht

Weiterlesen

Panzer marsch

Politisch wird derzeit darüber gerungen, wo und vor allem ab wann man mit der Übergabe der Sicherheitsverantwortung für afghanische Distrikte und Provinzen an die afghanischen Sicherheitskräfte beginnen kann. Auf der operativen Ebene scheint es erst mal um mehr Kampfkraft zu gehen. Künftig, so berichtet die Washington Post (U.S. sending tanks to hit harder at Taliban) soll sich den Aufständischen im Südwesten Afghanistans dieser Anblick bieten: An American M1 Abrams tank breaches a wall to let infantry look inside after they

Weiterlesen

Neue Übersicht: Ausrüstung für Afghanistan

Damit’s nicht untergeht: Die Bundeswehr hat heute auf ihrer Webseite eine neue Übersicht veröffentlicht, welche Ausrüstung und Ausstattung aktuell für den Einsatz in Afghanistan vorgesehen, geliefert oder geplant ist. Interessanter Punkt, weil es in jüngster Zeit darüber hier auch heftige Diskussionen gab: Unter anderem soll möglichst schnell das Problem mangelnder Kompatibilität von Helm und Funk-Sprechsatz behoben werden… (obwohl, sind 930 Sätze nicht weniger als die nominelle Stärke der Ausbildungs- und Schutzbataillone?). (Für die Feinschmecker hätte ich zum Thema Bundeswehr-IT hier

Weiterlesen

RC N Watch: Anschlag auf den Bürgermeister von Kundus, Bundeswehr sieht Erfolg in Char Darrah

Zum Nachlesen zwei Themenkomplexe aus Nordafghanistan heute: – Bei einem Bombenanschlag am Beginn des islamischen Opferfestes (Eid al Adha) bei Kundus sind der Bruder des Bürgermeisters von Kundus und ein Kandidat für die afghanische Parlamentswahl ums Leben gekommen. Die Bombe wurde gezündet, als sich der Bürgermeister selbst und seine Verwandten und Freunde auf einem Friedhof im Distrikt Khan Abad versammelten, um der Toten zu gedenken. – Nach der Operation Halmazag im Distrikt Char Darrah bei Kundus hat sich der (deutsche)

Weiterlesen