Kategorie: Einsatz in aller Welt

Petraeus‘ freundliche AWACS-Bitte

Die halbe Nachricht ist raus: ISAF-Kommandeur David Petraeus, meldet der Spiegel, habe nun doch die Anfrage nach einem Einsatz der AWACS-Überwachungsflugzeuge in Afghanistan gestellt – einschließlich deutscher Besatzungen. Das hatte die Bundesregierung zu verhindern versucht, weil dafür ein neues Bundestagsmandat nötig werden könnte. Was angesichts der ohnehin umstrittenen Fortsetzung des deutschen ISAF-Einsatzes ein Problem wird. Das ist der eine Teil der Nachricht. Der andere: Nach Informationen von Augen geradeaus! hatte sich Petraeus schon darauf eingestellt, die Anfrage eben nicht zu

Weiterlesen

Weihnachtsgrüße von Bundespräsident und Kanzlerin

In ihrem wöchentlichen Video-Podcast hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel heute an die Soldaten (und Polizisten!) gewandt, die derzeit in Auslandseinsätzen stehen. Die Botschaft der Regierungschefin zielte dabei genau so nach außen wie nach innen: Es ist sehr wichtig, dass wir den Menschen in unserem Lande sagen, dass diese Soldaten für uns alle ihren Dienst leisten. Ein Dienst, der schwierig ist, ein Dienst, der viele Opfer verlangt und deshalb trotzdem für unser Land von größter Wichtigkeit ist. Denn unsere Sicherheit ist

Weiterlesen

SPD will Beginn des Afghanistan-Abzugs 2011

Die Verlängerung des deutschen Afghanistan-Mandats im Januar kommenden Jahres dürfte wohl nicht mit Zustimmung der Sozialdemokraten geschehen. Drei Tage vor der Afghanistan-Konferenz der SPD am kommenden Dienstag hat die Oppositionspartei klare Bedingungen gestellt: Die so genannte flexible Reserve von 350 Soldaten, die derzeit zusätzlich zur geltenden Bundeswehr-Obergrenze von 5.000 Mann für den ISAF-Einsatz bereitstehen, müsse abgebaut werden. Außerdem müsse bereits 2011 das deutsche Kontingent am Hindukusch reduziert werden. Die Forderungen kommen vom europäischen SPD-Spitzenmann Martin Schulz, der sie der FAZ

Weiterlesen

Nachruf auf den Recce-Einsatz

Das Video ist wieder da! (Unter einer anderen URL, also erneut hochgeladen…) Den Nachtrag vorweg: Da stellte das ISAF RC North ein nett gemachtes Video über die Recce-Tornados ein – und einen Tag später wurde das Video vom Nutzer entfernt. Hat das wieder irgend jemandem nicht gepasst oder hat ein Sicherheitsbeauftragter seine Bedenken entdeckt? Mit ein paar Tagen Verspätung, aber nett gemacht: ISAFs Abschiedsvideo für die deutschen Aufklärungstornados in Afghanistan. (Direktlink: http://www.youtube.com/watch?v=RrH3o4w5NTA)

Weiterlesen

RC N Watch: 17 Aufständische legen Waffen nieder

Es sind diese kleinen Erfolgsmeldungen, die man nur ab und zu hört: 17 Aufständische, berichtet der afghanische Sender Tolo News heute, haben in der Provinz Kundus ihre Waffen abgegeben und ein normales Leben begonnen. Solche Meldungen sind Ergebniss des Programms zur Wiedereingliederung von Taliban und anderen Aufständischen in die afghanische Gesellschaft – wie erfolgreich es tatsächlich ist, lässt sich anhand der sporadischen Berichte kaum beurteilen. Und ebenso wenig. ob dieser Sinneswandel von Dauer ist. Aus der gestrigen Bundeswehr-Meldung über den

Weiterlesen

Lesestoff: Die Afghanistan-Umfrage

Ich bin derzeit mit dem wackligen Mobilfunknetz im ICE auf der Rückreise nach Berlin operativ etwas eingeschränkt, deshalb nur der Lesehinweis auf die (schon gestern veröffentlichte) Afghanistan-Umfrage von ARD, ABC, BBC und Washington Post: Das Ansehen des Westens ist so schlecht wie nie und vor allem der für Deutschland interessante besondere Blick auf den Norden: Deutschland hat sein gutes Ansehen eingebüßt Gerade die wachsende Kritik an Deutschland muss man sich mal näher anschauen – die ARD führt das in erster

Weiterlesen

Tornados auf Standby

Nach mehr als dreeinhalb Jahren hat die Luftwaffe den Einsatz ihrer Recce-Tornados in Afghanistan beendet: die sechs Aufklärungsflugzeuge (die während der Einsatzzeit auch schon mal ausgetauscht wurden) sind heute alle ins Aufklärungsgeschwader 51 Immelmann in Jagel in Schleswig-Holstein zurückgekehrt. 14.000 Ziele aufgeklärt, davon zwei Drittel außerhalb des deutschen Einsatzgebiets im Norden, 50.00 Luftbilder geschossen, gut 8.000 Flugstunden – eine etwas detaillierte Bilanz hat die Luftwaffe veröffentlicht. Die ersten zwei der sechs Recce-Tornados bei der Ankunft auf dem Fliegerhorst Jagel Ein

Weiterlesen

RC N Watch: Raketenangriff auf Khilliguy

Der Name des Ortes dürfte den meisten bislang wenig sagen: Khilliguy ist eine, wie es die Bundeswehr nennt, Operationsbasis ganz im Süden der Provinz Baghlan, südlich des (ungarischen) PRT Pul-i-Khumri. Diese Operationsbasis, die von Deutschen gemeinsam unter anderem mit U.S.-Soldaten betrieben wird, wurde heute gestern abend in der vergangenen Nacht Ziel eines Raketenangriffes: Drei Raketen wurden nach Angaben der Bundeswehr abgefeuert, zwei schlugen innerhalb des Camps ein, eine davon detonierte. Es gab aber keine Verwundeten. Dass Khilliguy (englische ISAF-Schreibweise: Khelegay)

Weiterlesen

RC N Watch: Wünsch dir was, Faisabad und der Abzug

Unbestreitbar, die Kollegen vom Spiegel haben eine neuen Fakt recherchiert: ISAF-Kommandeur David Petraeus sieht für drei Provinzen im – aus Gesamt-ISAF-Sicht – ruhigen Norden Afghanistans für das kommende Jahr die ersten Kandidaten für die Übergabe der Sicherheitsverantwortung an die Afghanen. Aber ob das einen Teilrückzug der Bundeswehr aus Afghanistan schon im kommenden Frühjahr bedeutet, darf man doch sehr bezweifeln – ein Blick auf die Fakten: Die Provinzen Sar-i-Pol, Samangan und (mit Abstrichen) Badakhshan sind die mit der besten Sicherheitssituation, was

Weiterlesen