Schlagwort: Marine

Deutsche und Polen: Gemeinsam aufs Joint Support Ship

Bereits einen Tag vor der weit reichenden Erklärung zur Zusammenarbeit der deutschen und der niederländischen Streitkräfte haben am Montag (27. Mai) Deutschland und Polen eine Vereinbarung zur intensiveren Zusammenarbeit ihrer Marinen getroffen. Verteidigungsminister Thomas de Maizière und sein polnischer Kollege Thomasz Siemoniak unterschrieben die Erklärung im Marinestützpunkt Rostock-Warnemünde (siehe Foto oben). Zusätzlich zu der offiziellen deutschen und der polnischen Mitteilung dazu erreichte mich erst am (heutigen) Dienstag der Wortlaut der Vereinbarung (die übrigens, wie die mit den Niederlanden, im Original

Weiterlesen

Nebeneffekt der Zypern-Krise: Eine russische Marinebasis?

Die kleine Mittelmeerinsel Zypern ist derzeit ein Top-Thema – wegen der Euro- und Bankenkrise und der Frage, ob neben russischen Unternehmen und Steuerflüchtlingen auch Kleinsparer ihren finanziellen Beitrag leisten müssen. Im Schatten dieser für die Europäische Union und den Euro wichtigen Fragen geht die sicherheitspolitische Bedeutung des Eilands ziemlich unter. Dabei wäre Zypern auch ohne jegliche Finanzkrise ein schwieriger Ort: Der türkisch kontrollierte Nordteil hat zur Folge, dass das NATO-Mitglied Türkei Gespräche über militärische/sicherheitspolitische Kooperation mit der EU wegen des

Weiterlesen

Das macht das Spionageschiff

Die öffentliche Aufregung um das Spionageschiff der Deutschen Marine im östlichen Mittelmeer ist schon ein paar Wochen her – aber diese Flottendienstboote sind natürlich weiterhin interessant, auch wenn sie mal nicht im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Deshalb gebe ich gerne den Hinweis eines Lesers auf einen neu eingestellten Artikel auf der Webseite der Marine weiter: Leise Geräusche – wichtige Erkenntnisse (Dass diese Boote noch ein bisschen mehr machen als die Signatur anderer Schiffe zu vermessen, ist sicherlich auch interessant; dürfte

Weiterlesen

Irre, ein Spionageboot! (3)

Was man angefangen hat, soll man auch weiter führen: Das Flottendienstboot Oker der Deutschen Marine, das in den vergangenen Tagen in Sardinien im Hafen lag (und nicht, wie allgemein berichtet, vor der syrischen Küste), hat den Hafen von Cagliari um 10.25 Uhr (MESZ) verlassen. Der Kurs lässt sich bis auf Weiteres auf marinetraffic.com verfolgen (bis das Boot, was ja auch möglich ist, in einer Operation sein AIS-Signal abschaltet). Screenshot: marinetraffic.com Nachtrag: Wie etliche Leser schon festgestellt haben, hat die Oker

Weiterlesen

Irre, ein Spionageboot! (2)

Wenn eine Mär erst mal in der Welt ist, kommen auch Fakten nicht dagegen an. So ziemlich alle deutschen Medien, Zeitungen ebenso wie das heute-journal, berichten von der aktuellen Arbeit eines deutschen Flottendienstbootes, vulgo Spionageschiff, vor Syrien. Ich versuch’s dennoch mal mit den Fakten: Das Flottendienstboot Oker ist am 8. August von Eckernförde ausgelaufen. Nach den AIS-Signalen, die über marinetraffic.com nachzuverfolgen sind, hier mal eine Übersicht über  Kurs der Oker in den vergangenen vier Tagen, also seit dem 15. August:

Weiterlesen

Irre, ein Spionageboot!

Wer heute in die Bild am Sonntag schaut, wähnt Deutschland in vorderster Front eines heißen Krieges gegen das Assad-Regime in Syrien. Ein deutsches Spionageboot, weiß das Blatt zu vermelden, kreuze vor Syriens Küste, liefere seine Erkenntnisse an NATO-Verbündete und unterstütze damit die syrischen Rebellen. Flottendienstboot „Oker“ auf der Elbe bei Wedel (Archivbild vom Mai 2009, Foto Gunnar Ries via flickr unter CC-BY-NC-ND-Lizenz) Nun ja. Lokalzeitung lesen hilft: am 8. August um 15:20 Uhr meldeten die Kieler Nachrichten, dass das Flottendienstboot

Weiterlesen

NH90 statt Sea Lynx – für die Niederländer

Der Blick ins Nachbarland als kleine Anmerkung: Die königlich niederländische Marine, schreibt der Kollege Hans de Vreij, nimmt Abschied vom Bordhubschrauber Sea Lynx – zum letzten Mal war der Helikopter, der schon ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel hat, im Anti-Piraterieeinsatz vor Somalia: Operationeel afscheid van de Lynx. Ersetzt wird der Sea Lynx bei den Niederländer durch den NH90 (und zwischen durch sind ein paar Heereshubschrauber, für den Seeflugbetrieb angepasst, im Einsatz.) Die Anmerkung deshalb, weil die Deutsche Marine noch

Weiterlesen

Die Korvetten: Teil-fit für den Einsatz, noch nicht für den Krieg

Es klang am (gestrigen) Sonntag wie ein neues trauriges Kapitel der endlosen Korvetten-Saga: Die, wie es heißt, modernsten Kriegsschiffe der Deutschen Marine haben nach den vielen Problemen mit Getriebe und anderer Schiffstechnik bis zur Giftkonzentration im Maschinenraum nun auch noch Probleme mit dem Waffensystem. Jedenfalls berichtete Bild am Sonntag, bei drei der neuen Korvetten müssten die Bewaffnung mit Lenkflugkörpern und die computergesteuerten Waffensysteme nachgebessert werden, und das beeinträchtige die Abnahme der drei Boote in diesem Jahr. Die Realität ist wieder

Weiterlesen