Drehflügler aus anderer Perspektive: NH90 in Afghanistan

NH90-FAM-AFG-vid

Auf dieses Video des NH90 im Afghanistan-Einsatz als Forward Air MedEvac hat ein Leser in den Kommentaren aufmerksam gemacht (vielen Dank). Ich denke, dieses – offensichtlich private – Video, vor paar Tagen eingestellt, hat mehr Aufmerksamkeit verdient:


(Direktlink: https://youtu.be/sYuaiRGs7ZE)

Zivile Opfer in Afghanistan weiter auf Rekordhöhe – Taliban für fast drei Viertel verantwortlich

UNAMA_mines_20150401

Weitgehend unbemerkt von der westlichen Öffentlichkeit haben die Vereinten Nationen am (gestrigen) Sonntag eine neue erschreckende Statistik für die Zahl ziviler Opfer in Afghanistan vorgelegt. In den ersten drei Monaten dieses Jahres stieg die Zahl der Getöteten und Verletzten durch Gefechte nach dem Rekordhoch des vergangenen Jahres erneut um acht Prozent, teilte die UN-Mission am Hindukusch, UNAMA, mit. Anti-Regierungs-Gruppen, also im Wesentlichen die Taliban, seien für 73 Prozent der Opfer verantwortlich.

Aus der UNAMA-Mitteilung:

Latest figures from the United Nations Assistance Mission in Afghanistan (UNAMA) show a continuing trend of record high civilian casualties, with deaths and injuries from ground engagements in Afghanistan remaining the leading cause.
Today, with the release of UNAMA’s findings from the first quarter of 2015, UNAMA calls on all parties to the conflict to recognize and act to prevent harm to civilians. (…)
In the first three months of 2015, civilian casualties from ground engagements rose by eight per cent compared to the same period in 2014. Ground fighting between Pro-Government Forces and Anti-Government Elements caused 521 civilian casualties (136 civilians killed and 385 injured). weiterlesen

Vor einem Jahr: Mord an Anja Niedringhaus

Niedringhaus_AFG-vid_2011

Heute vor einem Jahr, am 4. April 2014, wurde die deutsche Fotografin Anja Niedringhaus in Afghanistan ermordet. Beim Gedenken fällt mir auf, dass sie immer als Kriegsfotografin bezeichnet wird – dabei war sie viel mehr, und ich habe diesem Begriff schon direkt nach ihrem Tod widersprochen: Anja war eine Fotografin des Krieges, keine Kriegsfotografin.

Und weil aus Anlass dieses Jahrestages viele ihrer – zu Recht bekannten – Fotos gezeigt werden, hier mal etwas anderes (was die langjährigen Leser hier schon kennen): Eines der (recht seltenen) Videos von Anja, Interviews mit deutschen Soldaten, die sie in Afghanistan gedreht hat.


(Direktlink: https://youtu.be/hXDczKodd6c)

Ein Porträt der ARD (so lange es noch in der Mediathek steht…) hier.

Karfreitagsgefecht vor fünf Jahren: Der Wendepunkt für die Truppe?

Karfreitagsgefecht_Dingo

Vor genau fünf Jahren, am 2. April 2010, fielen in dem Dorf Isa Khel bei Kundus nach stundenlangen heftigen Feuergefechten drei deutsche Soldaten: Hauptfeldwebel Nils Bruns, 35, Stabsgefreiter Robert Hartert, 25, Hauptgefreiter Martin Augustyniak, 28. Mehrere ihrer Kameraden wurden bei diesem Karfreitagsgefecht schwer verwundet, haben es aber zum Teil wieder zurück in den aktiven Dienst geschafft. Zwei wurden sogar, trotz ihrer Verwundung, später Berufssoldaten. weiterlesen

Mörder von Anja Niedringhaus zu 20 Jahren Haft verurteilt

2009-09-04-anja-kabul_crop
Die gegen den Mörder der deutschen Fotografin Anja Niedringhaus verhängte Todesstrafe ist in eine 20-jährige Haftstrafe umgewandelt worden, das Urteil ist rechtkräftig. Das gehe aus Gerichtsdokumenten hervor, berichtet die Nachrichtenagentur AP, für die Niedringhaus gearbeitet hatte, am (heutigen) Samstag aus Kabul:

Afghanistan’s highest court has ruled that the police officer convicted of murdering Associated Press photographer Anja Niedringhaus and wounding AP correspondent Kathy Gannon almost one year ago should serve 20 years in prison, according to documents sent to the country’s attorney general on Saturday. weiterlesen

weiter »