Einsatzreise von Kramp-Karrenbauer in Afrika: Niger will mehr Hilfe für die Sicherheit (Neufassung)

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ist am (heutigen) Sonntag in Niger eingetroffen, der ersten Station ihrer Afrika-Reise, die sie in den nächsten Tagen auch nach Mali und zu den dort stationierten deutschen Soldaten führen wird. In der nigrischen Hauptstadt Niamey sprach sie vor allem mit Premierminister Brigi Rafini – und dabei wurde, wenig überraschend, deutlich, dass sich das ärmste Land der Sahel-Zone mehr Hilfe auch von Deutschland für seine Sicherheit erhofft.

weiterlesen …

Mali und Sahel (noch) jenseits von MINUSMA: Erster Einsatz der G5 (Nachtrag)

Der Einsatz der Bundeswehr in der UN-Blauhelmtruppe MINUSMA in Mali ist – nach dem Bundestagsmandat – auf Mali beschränkt. In der Region gibt es aber zunehmend Bestrebungen, die Streitkräfte mehrerer Länder – Burkina Faso, Tschad, Mali, Mauretanien and Niger, kurz G5 genannt- zusammen mit der Operation Barkhane der französischen Streitkräfte in der Anti-Terror-Bekämpfung zu koordinieren – und langfristig auch MINUSMA in diese Zusammenarbeit einzubeziehen. Angesichts dieser Entwicklung, und natürlich auch mit Blick auf die Sicherheitslage in der Region, ist es[…]

weiterlesen …

Mali-Sammler: Deutsche Basis im Niger offiziell angekündigt; erstmals A400M nach Gao

Zum Einsatz der Bundeswehr im westafrikanischen Staat Mali gibt es ein paar neue Meldungen, die einen Sammler zu diesem Thema sinnvoll erscheinen lassen… und sicherlich auch Ergänzungen vertragen könnten. Die nicht unbedingt überraschende, aber jetzt offizielle Mitteilung: In der Hauptstadt des Niger, Niamey, wird die Bundeswehr einen Lufttransportstützpunkt für die Unterstützung des Mali-Einsatzes, vor allem der UN-Mission MINUSMA, einrichten. Das kündigte der deutsche Botschafter im Nachbarstaat Malis bei seiner Rede zum Tag der deutschen Einheit in Niamey an, wie AFP[…]

weiterlesen …