Jenseits der Zwei-Prozent-Debatte: Deutsche Zusagen fürs Baltikum

…. Die praktisch zeitgleiche Reise der beiden deutschen Minister Sigmar Gabriel (Außen, SPD) und Ursula von der Leyen (Verteidigung, CDU) durch die drei baltischen Staaten in den vergangenen Tagen wurde in Deutschland wie in diesen Ländern vor allem vor dem Hintergrund des Streits über das Zwei-Prozent-Ziel der NATO gesehen. Das ist einerseits verständlich, andererseits aber auch nur die halbe Geschichte. Vor diesem eher innenpolitsch deutsch motivierten Streit ist nämlich ziemlich untergegangen, dass beide Minister in einem Punkt die gleiche Botschaft[…]

weiterlesen …

ExerciseWatch: ABC-Truppe bei ‚Summer Shield‘ in Lettland

Zum Mitplotten: Die Serie von Übungen an der Ostflanke, an denen auch Bundeswehrsoldaten im Rahmen der re-assurance, der Rückversicherung der osteuropäischen NATO-Länder, beteiligt sind, wird aktuell in Lettland fortgesetzt. Auf dem Übungsplatz Ādaži begann am (gestrigen) Sonntag die Übung Summer Shield, bei der vor allem Kampfunterstützer gefragt sind. Deutschland ist mit rund 100 ABC-Abwehrspezialisten beteiligt. Aus der Mitteilung des lettischen Verteidigungsministeriums: From 17th to 29th April military exercise “Summer Shield XIII” will be conducted in Ādaži Training Area and adjacent[…]

weiterlesen …

Litauen hebt Einkaufsstopp für G36-Sturmgewehre auf – Gemeinsame Beschaffung mit Lettland

Angesichts der deutschen Debatte über das Sturmgewehr G36, die Standardwaffe der Bundeswehr, hatte Litauen im vergangenen Jahr die Beschaffung weiterer G36 für seine Streitkräfte ausgesetzt. Jetzt hat das baltische Land entschieden, weitere G36 des deutschen Herstellers Heckler&Koch zu kaufen – zusammen mit dem Nachbarn Lettland, in dessen Streitkräften dieses Gewehr ebenfalls im Einsatz ist. Dass Lettland bei der Ausrüstung mit dem G36 bleibt, Litauen ebenso, und dass beide Länder die weitere Beschaffung gemeinsam vorantreiben wollen, teilte der lettische Oberbefehlshaber Raimonds[…]

weiterlesen …

Neue Beobachtungsliste: NATO-Nordostflanke

In diesen Zeiten richtet sich die öffentliche Aufmerksamkeit schnell auf immer wieder neue Punkte, und in der Sicherheitspolitik ist derzeit Syrien das Top-Thema – damit verbunden die Südostflanke der NATO. Aber es scheint mir sinnvoll, die für Deutschland bedeutsamere (Nord)Ostflanke der NATO im Blick zu behalten. Vor allem die baltischen Staaten und Polen. Deshalb als neue Rubrik, mit gelegentlichen Sammelthreads: NATO Nordost (ergänzend zur Exercise Watch, wo diese Region ja auch im Mittelpunkt steht). Um auch mal all die teils[…]

weiterlesen …

Exercise Watch: Marder bei ‚Persistent Presence‘ in Lettland

Vor lauter aktuellen Ereignissen ist vielen vermutlich gar nicht mehr bewusst, dass auch weiterhin deutsche Soldaten praktisch ständig an der Ostflanke der NATO unterwegs sind – die so genannte Re-Assurance, die Rückversicherung der östlichen Mitgliedsländer der Allianz läuft ja unverändert weiter. Persistent Presence, anhaltende Präsenz, heißt das im NATO-Jargon. Aktuell gab es am vergangenen Wochenende einen Wechsel in der deutschen Präsenz: die Objektschützer der Luftwaffe wurden von  Panzergrenadieren des Panzergrenadierbataillons 391 aus Bad Salzungen mit ihren Marder-Schützenpanzern abgelöst (siehe Foto[…]

weiterlesen …

Russische Zweifel an der Unabhängigkeit der baltischen Republiken?

In der gegenwärtigen politischen Situation ist es ein Merkposten, auch wenn die Bedeutung wohl noch nicht so ganz klar ist (und da Russlandkenner gefragt sind): Die russische Generalstaatsanwaltschaft, so berichtet die russische Agentur Interfax, überprüft die Rechtmäßigkeit der Anerkennung der Unabhängigkeit der baltischen Republiken durch die Sowjetunion 1991. Aus den Übersetzungen via Google und Bing: Das Büro russischen Generalstaatsanwaltschaft begann die Überprüfung der Rechtmäßigkeit der Anerkennung der Unabhängigkeit der baltischen Republiken durch den Staatsrat der UdSSR im Jahre 1991, meldet[…]

weiterlesen …

Exercise Watch: ‚Summer Shield‘ in Lettland, mit deutscher Beteiligung

Wenn ich nicht was übersehen habe, hat in der Serie der Übungen zur Unterstützung der östlichen NATO-Länder am vergangenen Wochenende das erste Manöver mit deutscher Beteiligung begonnen. Summer Shield ist eine von Lettland geführte nationale, aber für andere Mitgliedsländer offene taktische Übung auf dem Übungsgelände Ādaži . Daran beteiligen sich in diesem Jahr außer den Letten selbst Litauen, Luxemburg, Deutschland, Kanada und die USA. Für Luxemburg ist es offensichtlich eine der seltenen Übungen auf taktischer Ebene – die 18 Soldaten[…]

weiterlesen …

Deutschland ab 26. Mai bei ‚Re-Assurance‘ für östliche NATO-Verbündete dabei

Deutschland wird sich ab dem 26. Mai erstmals aktiv an den Einsätzen der NATO beteiligen, die der Unterstützung der osteuropäischen Mitgliedsländer des Bündnisses angesichts der Ukraine-Krise dienen. Die Deutsche Marine wird nach Informationen von Augen geradeaus! in zehn Tagen das Kommando über die Standing NATO Mine Counter Measures Group 1 (SNMCMG1, ständiger Minenabwehrverband der NATO) übernehmen. Flaggschiff des Verbandes wird dann der deutsche Tender Elbe (NATO-Kennzeichnung A511), der bereits seit einer Woche im lettischen Hafen Ventispils liegt – wie auf[…]

weiterlesen …