Jung&Naiv: Frauen in den Streitkräften

Am heutigen Internationalen Frauentag haben Tilo Jung und ich über Frauen in den Streitkräften geredet. Ich weiß, ein Thema, das viele Emotionen freisetzt. Der Hinweis an alle, die sich bei den vorangegangenen Folgen von Jung und Naiv über schlechtes Bild, schlechten Ton, fehlenden Schnitt… kurz: über die Technik geärgert haben: Daran will Tilo etwas ändern. Sein Projekt bei krautreporter.de. Übrigens: Dieses Format wäre doch was für den Grimme Online Award.… (ihr erinnert euch: für den Augen geradeaus! vor zwei Jahren[…]

weiterlesen …

Afghanistans Frauen in den Special Forces

Lesetipp zum Wochenende: Wer die Geschichte über Frauen in den afghanischen Spezialkräften nicht in der eingedeutschen Fassung lesen will, sondern das Original von Associated Press (mit einigen Fotos), der wird bei der Huffington Post fündig: Afghanistan’s Female Special Forces Break New Ground In Ultraconservative Country (Foto: Afghanische Spezialkräfte – hier nur Männer, da ich auf das AP-Material mit den Fotos der Frauen keinen Zugriff habe – Photo by Maitre Christian Valverde, French Navy, ISAF Public Affairs Office via ISAF Media[…]

weiterlesen …

Keine Frauen beim KSK – dafür sorgt die Bundeswehr schon selbst

Archivbild 2009: Soldaten des Kommandos Spezialkräfte sichern die Hubschrauberlandezone. (Foto: Bundeswehr/PIZ Heer via Flickr unter CC-BY-ND-Lizenz) Sie sind die geheime Einheit der Bundeswehr: Das Kommando Spezialkräfte (KSK) aus Calw steht weltweit für die schwierigsten Einsätze bereit. Geiseln befreien, hinter den feindlichen Linien Informationen sammeln, Terroristen jagen. Nur einen Mangel hat Deutschlands Spezialtruppe: Ihr fehlen die Frauen! Seit Jahren bemüht sich die Truppe immer wieder, Frauen für bestimmte Einsatzmöglichkeiten zu gewinnen. Gar nicht so einfach – denn sie müssen wie ihre[…]

weiterlesen …

Lesetipp: Krieger_innen

(Foto: Israeli Defence Forces via flickr) Das Thema Frauen und Militär hat hier im Blog bisweilen schon hohe Wellen geschlagen und zu nicht immer sachlichen Diskussionen geführt… Trotzdem halte ich es für wichtig, auf die vergangene Woche erschienene neue Ausgabe des Adlas-Magazins für Sicherheitspolitik hinzuweisen: Das Heft (also das elektronische Magazin, wie sagt man da am besten?) befasst sich ausführlich mit Frauen als Soldaten, ihrer Rolle im Militär, dem Umgang verschiedener Staaten damit… Das Magazin lässt sich hier herunterladen.

weiterlesen …

Nur für starke Männer? Die ersten Heeresbergführerinnen der Bundeswehr

Angesichts der Diskussion über den Bundeswehr-Werbespot für starke Männer und der damit verbundenen Geschlechterdebatte kommt diese Mitteilung der Gebirgsjägerbrigade 23  heute sehr passend: Die ersten Heeresbergführerinnen Deutschlands Soldatinnen aus Bad Reichenhall und Mittenwald werden die ersten Heeresbergführerinnen der Bundeswehr Am vergangenen Freitag wurden in Mittenwald 13 Soldaten nach bestandenem Lehrgang zum Heeresbergführer ernannt, drei davon stammen aus dem Gebirgsjägerbataillon 231 in Bad Reichenhall. Erstmals in der Geschichte der Bundeswehr haben zwei Frauen den längsten und forderndsten Lehrgang an der Gebirgs-[…]

weiterlesen …

Münchner Bundeswehr-Uni untersagt Werbung für „Neue Rechte“

Bei kaum einem Thema sind in diesem Blog die Emotionen so hoch gekocht wie bei der – neu aufgeworfenen – Diskussion über Frauen in den Streitkräften. Dass der Anstoss dafür ein Artikel eines Autors der Neuen Rechten in einer Marinezeitschrift und zeitgleich ein ähnlicher Artikel in der Studierendenzeitschrift der Münchner Bundeswehr-Universität waren, macht die Debatte nicht weniger zu einem Schlachtfeld, auf dem neben Emotionen auch Ideologien eine Rolle spielen. Ein Blick in den Gorch-Fock-Thread mit seinen mehr als 200 (!)[…]

weiterlesen …