Schlagwort: EUTM Mali

EU-Ausbilder in Mali: Demnächst auch im gefährlichen Norden (Nachtrag: UN-Einschätzung)

Neben der (aufwachsenden) deutschen Beteiligung an der UN-Mission MINUSMA in Mali, die im Moment wegen des Besuchs von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht, gibt es seit Jahren einen weiteren Einsatz mit Bundeswehrsoldaten in dem westafrikanischen Land: Im vergleichsweise sicheren Süden des Landes bilden Trainer aus verschiedenen EU-Streitkräften malische Soldaten aus. Mit dieser (relativen) Sicherheit ist demnächst Schluss: Die EU hat beschlossen, das Einsatzgebiet der Ausbildungsmission EUTM Mali auf den gefährlichen Norden des Landes auszuweiten. Der

Weiterlesen

Angriff auf EU-Hauptquartier in Mali, kein Angriff in Koulikoro

[21.03-21:40] FOTO #Bamako #Mali respinto attacco terroristico #NordSud #Hotel +2 morti pic.twitter.com/02NUG9463a — Emergenza24 (@Emergenza24) 21. März 2016 Das Hauptquartier der EU-Ausbildungsmission in Mali, in der Hauptstadt Bamako, ist am (heutigen) Montag von Bewaffneten angegriffen worden. Dabei kam nach bisherigen Meldungen niemand  von der Mission zu Schaden, wie die Mission EUTM Mali selbst bekannt gab: Das Hauptquartier der EUTM Mali ist angegriffen worden. Niemand der Anghorigen des Hauptquartier wurde verletzt…. https://t.co/0PsvXK9v2C — eutmmali (@eutmmali1) March 21, 2016 Zwischenzeitlich gab es

Weiterlesen

Bundeswehr-Einsatz in Mali verlängert und erweitert

Fürs Protokoll: Der Bundestag hat am (heutigen) Donnerstag den Bundeswehreinsatz in Mali verlängert und zugleich ausgeweitet: Künftig sollen bis zu 350 (statt bisher maximal 250) deutsche Soldatinnen und Soldaten im Rahmen der EU-Ausbildungsmission Mali (EUTM Mali) in dem westafrikanischen Land eingesetzt werden können. Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatten zusätzlich zum Regierungsvorschlag in einem Brief an die Bundestagsfraktionen zuvor darum geworben: Die Bundesregierung will in Mali weiterhin einen Schwerpunkt ihres Engagements setzen. Die Ausweitung wurde damit

Weiterlesen

Aufgebohrtes Mandat für Mali: Werbung bei den Bundestagsfraktionen

Die Bundesregierung hat am (heutigen) Mittwoch vorgeschlagen, den Einsatz von Bundeswehrsoldaten in der EU-Ausbildungsmission im westafrikanischen Staat Mali  (EUTM Mali) zu verlängern. Das neue Mandat, das der Bundestag beschließen muss, ist allerdings nicht nur eine Fortsetzung des bisherigen Einsatzes: Die Zahl der Soldaten soll von bislang maximal 250 Soldatinnen und Soldaten auf 350 angehoben werden – vor allem deswegen, weil die Bundeswehr im August die Führung der EU-Mission übernehmen will. Bereits vor der Kabinettsentscheidung hatten Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Verteidigungsministerin

Weiterlesen

Deutschland will Führung der EU-Trainingsmission in Mali übernehmen

Die Bundeswehr will sich im bei der Ausbildung der Streitkräfte des westafrikanischen Staates Mali zunächst wie bisher engagieren und ab August kommenden Jahres zusätzlich die Führung der EU-Trainingsmission in Mali übernehmen. Den Abgeordneten des Bundestags-Verteidigungsausschusses teilte das Verteidigungsministerium am (heutigen) Freitag mit, dass bei einer Truppenstellerkonferenz der EU Ende November ein entsprechendes Angebot gemacht worden sei:

Weiterlesen

Mehr deutsche Ausbilder in Mali – dann auch im Norden?

Die Ausbildung von malischen Soldaten in Mali selbst, als Trainingsmission der Europäischen Union, soll für Deutschland künftig noch mehr Priorität bekommen. Aus Berliner Sicht gedacht als Entlastung vor allem der Franzosen, die außer in Mali inzwischen auch in der Zentralafrikanischen Republik Tausende von Soldaten im Einsatz haben. Wie das aussehen könnte, hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen im aktuellen Spiegel etwas konkretisiert: Derzeit liegt die Mandatsobergrenze bei 180 Mann, 99 Soldaten sind vor Ort. Dieses Engagement könnten wir verstärken, das

Weiterlesen

Mali: Orden für deutschen Oberfeldarzt – und weiter tödliche Unruhen im Norden

Der deutsche Oberfeldarzt Michael Clauss, mit der EU-Trainingsmission EUTM Mali als Kommandeur des deutschen Sanitätskontingents im Einsatz in dem westafrikanischen Land, ist vergangene Woche vom malischen Verteidigungsminister Soumeylou Boubeye Maïga mit dem Orden Chevalier de l’Ordre  national du Mali ausgezeichnet worden (Foto oben). Diese Auszeichnung und die Arbeit des deutschen Feldlazaretts und der EU-Ausbilder, darunter deutsche Pioniere, scheinen allerdings derzeit zu den wenigen positiven Nachrichten aus Mali zu gehören. Am (heutigen) Montag fand in der Hauptstadt Bamako der offizielle Abschied

Weiterlesen

Malis Streitkräfte: Irgendwo klafft da eine Lücke

Bei allen Bemühungen der Europäischen Union, die Streitkräfte Malis wieder auf die Beine zu bringen, scheint es irgendwo eine größere Lücke zu geben: The Malian army remains poor, corrupt and barely functional months after the launch of a European training mission to rebuild its strength, a French colonel said on Monday, urging a rapid payout of pledged donor funds. The European Union approved in January a 15-month training mission to rebuild a badly paid and poorly equipped Malian army, with

Weiterlesen

17 deutsche Pionierausbilder in Mali eingetroffen

Mit Anlaufen der EU-Ausbildungsmission in Mali (EUTM Mali) sind am (heutigen) Sonntag auch die ersten deutschen Ausbilder in dem westafrikanischen Land eingetroffen. 17 deutsche Pionierausbilder landeten mit dem Airbus Kurt Schumacher der Flugbereitschaft in der Hauptstadt Bamako. Sie sollen in Koulikoro, rund 60 Kilometer nordöstlich von Bamako, die malischen Soldaten vor allem im Umgang mit Sprengfallen (IED) unterweisen.

Weiterlesen