Sicherheitshalber , der Podcast Folge 18: Türkei in Nord-Syrien und KI fürs Militär

Sicherheitshalber ist der Podcast zur sicherheitspolitischen Lage in Deutschland, Europa und der Welt. Aus aktuellem Anlass reden Ulrike Franke, Frank Sauer, Carlo Masala und ich in Folge 18 zuerst über die türkischen Militäroperationen im Norden Syriens. Als zweites Thema diskutieren wir vor dem Hintergrund eines neuen Positionspapiers des Heeres die Rolle der Künstlichen Intelligenz im Militär.

weiterlesen …

Merkposten: Das Deutsche Heer und der Einsatz Künstlicher Intelligenz auf dem Gefechtsfeld

In der Strategie der Bundesregierung für Entwicklung und Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI), darauf hatte ich schon mal hingewiesen, kommen die Streitkräfte nur am Rande vor. Und öffentliche Positionierungen des Verteidigungsministeriums und der Bundeswehr dazu sind bislang auch recht sparsam. Deshalb ist es um so auffälliger, dass sich das Deutsche Heer  jetzt zu Wort gemeldet hat: Mit einem Positionspapier des Amtes für Heeresentwicklung zur Künstlichen Intelligenz in den Landstreitkräften.

weiterlesen …

Entlassung von mutmaßlich radikalisiertem Soldaten: Es war nicht nur der Handschlag

Das Oberverwaltungsgericht Koblenz hat die Entlassung eines Zeitsoldaten bestätigt –  weil er nach Konvertierung zum Islam Frauen, auch Soldatinnen, nicht mehr die Hand geben wollte. Ein Blick auf die genaueren Umstände zeigt allerdings: Der verweigerte Handschlag war vielleicht das Ausschlaggebende, aber offensichtlich nicht der alleinige Grund für die Entlassung.

weiterlesen …

Bloghinweis: Paar Nachträge

Durch mein ständiges Unterwegssein diese Woche (erst in Afrika, am Freitag bei der ILÜ) und den technischen Schluckauf am Donnerstag sind paar Sachen liegengeblieben, die ich nachtragen werde – auch wenn nicht mehr (tages)aktuell. Von der ILÜ dieses Jahres, ehe die Frage kommt, mache ich keinen gesonderten Eintrag – was ich da gesehen und gelernt habe, wird sinnvollerweise demnächst in weitere Texte hier einfließen. Und meine Fotos bei dem gestrigen besch…eidenen Wetter erspare ich ebenfalls, da hat das Heer in[…]

weiterlesen …

Verfassungsgericht lehnt Klage gegen Anti-IS-Einsatz ab – und stellt Weichen für künftige Mandate (m. Nachtrag)

Das Bundesverfassungsgericht hat eine Klage der Linksfraktion im Bundestag gegen die Beteiligung der Bundeswehr an der Anti-IS-Koalition zurückgewiesen. Die Klage sei unzulässig, weil die Parlamentarier nicht in ihren Rechten verletzt worden seien, urteilte das höchste deutsche Gericht. In der Begründung stellten die Karlsruher Richter aber zugleich die Weichen für eine Mandatierung von Bundeswehreinsätzen für EU-Einsätze.

weiterlesen …