Personalstärke Oktober 2017: Level knapp gehalten

Die  militärische Stärke der Bundeswehr hat sich im Oktober im Vergleich zum Vormonat ungefähr gehalten – und das ist aus Sicht des Verteidigungsministeriums schon ein Erfolg.  Obwohl der Oktober traditionell ein Monat für viele Zurruhesetzungen, also für das Ausscheiden von Berufssoldaten ist, blieb die Zahl der Zeit- und Berufssoldaten oberhalb der Schwelle von 170.000, wenn auch nur knapp: Nach 170.285 Berufs- und Zeitsoldaten im September waren es zu Ende Oktober 170.089. Ob sich damit schon die Trendwende Personal manifestiert, scheint mir noch nicht so ganz gesichert.

Mit 178.847 aktiven Soldatinnen und Soldaten lag die militärische Gesamtstärke der Truppe im Oktober etwas über der September-Zahl von  178.433. Grund dafür sind ausschließlich die Freiwillig Wehrdienst Leistenden, deren Zahl von 8.141 auf 8.758 stieg. Und die Zahl der Frauen in der Truppe scheint auf einen neuen Rekord gestiegen (komme im Moment nicht zum Abgleichen, weil unterwegs).

Die Oktober-Zahlen, von der Bundeswehr am (heutigen) Dienstag wie üblich unter dem immer gleichen Link) veröffentlicht:

178.847 aktive Soldaten und Soldatinnen umfasst die Bundeswehr insgesamt. Sie verteilen sich wie folgt:

Bundesministerium der Verteidigung: 998
diesem unmittelbar nachgeordnete Dienststellen: 2.245
Streitkräftebasis: 28.395
Zentraler Sanitätsdienst: 19.956
Heer: 60.197
Luftwaffe: 28.015
Marine: 16.326
CIR: 12.501
Bereich Infrastruktur, Umweltschutz, Dienstleistungen: 978
Bereich Ausrüstung, Informationstechnik, Nutzung: 1.561
Bereich Personal: 7.675, davon 4.123 Studierende an den Bw-Universitäten

Die Bundeswehr umfasst aktuell 170.089 Berufs- und Zeitsoldaten und 8.758 Freiwillig Wehrdienstleistende (Durchschnitt Januar bis Oktober: 9.442).

Zur Bundeswehr gehören 21.100 Soldatinnen.

Stand: 31. Oktober 2017

Nachtrag: Die Entwicklung bis zu den neuen Zahlen hat ein Leser dankenswerterweise in eine Excel-Tabelle gefasst, die ich hier gerne zur Verfügung stelle:

BWPersonalstaerke_Okt2017

Der Service von Augen geradeaus!, die Vergleichszahlen:

September 2017

August 2017

Juli 2017

Juni 2017

Mai 2017

April 2017

März 2017

Februar 2017

Januar 2017

Dezember 2016

November 2016

Oktober 2016

September 2016

August 2016

Juli 2016

Juni 2016

Mai 2016

April 2016

März 2016

Februar 2016

Januar 2016

Januar 2013 bis Dezember 2015

(Foto: Soldaten des Jägerbataillons 91 beim“Gefechtsschießen Operation verbundener Kräfte“ im Rahmen der Informationslehrübung Landoperationen 2017 auf dem Truppenübungsplatz Bergen-  Bundeswehr/Marco Dorow)

51 Gedanken zu „Personalstärke Oktober 2017: Level knapp gehalten

  1. @pio

    glücklicherweise bin ich (nicht mehr) persönlich angefasst.

    aber die angesprochene diskussion über die reife des einzelnen im zusammenhang mit einer entsprechenden verpflichtungszeit wird den betroffenen nicht gerecht.

    und ja: es ist wie es ist. gemessen an dem (finanziellen)einsatz ist die „ausbeute“ an geeignetem personal mickrig und die weitere strategie der personalgewinnung und insbesondere der personalbindung muss dringend überdacht werden. es sind ja — zum glück jetzt nicht mehr — in der vergangenheit auch meine steuergelder gewesen….

    und ja: ich habe keine schlaue idee hierzu. aber das ist zum glück nicht mein job. dazu gibt es ja offensichtlich berufenere. ich bewerte lediglich das resultat.

Kommentare sind geschlossen.