Exercise Watch: Vorbereiten auf Trident Juncture

Es ist zwar noch eine Weile hin, aber mit dem Zusammenstellen von Informationen sollte ich schon mal anfangen… Vom 28. September bis zum 6. November läuft Trident Juncture 2015, mit 25.000 Soldaten die wohl größte Übung der NATO seit dem Ende der Blockkonfrontation in den 1990-er Jahren. Schwerpunkt wird Südwesteuropa mit Italien, Spanien und Portugal (irgendwann im vergangenen Jahr mal geäußerte Überlegungen, angesichts der Ukraine-Krise diese Übung in den Osten des NATO-Gebiets zu verlegen, wurden vor allem aus Kostengründen ganz[…]

weiterlesen …

NATO-Verteidigungsminister beschließen größere Eingreiftruppe, schnelle Verfügbarkeit

Während in Brüssel die Regierungschefs und die Finanzminister der EU um Griechenland und den Euro ringen, haben ein paar Kilometer weiter die Verteidigungsminister der NATO (einschließlich der Griechenlands, Foto oben rechts) Entscheidungen getroffen, die die Schlagkraft des Verteidigungsbündnisses erhöhen sollen. Aus dem Statement von NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg: We have agreed to take further steps forward in adapting NATO to our changed and more challenging security environment. And I will outline and highlight four of the decisions we have made at[…]

weiterlesen …

Exercise Watch: Noble Jump, Teil II – die Speerspitze verlegt

Neben den verschiedenen laufenden Großübungen auch mit deutscher Beteiligung im NATO-Nordosten (Saber Strike, BALTOPS), die trotz Bündnisbezug US-geführte Manöver sind, ist auch eine originäre Allianz-Übung mit großer Bedeutung für die NATO angelaufen: Auf dem Truppenübungsplatz Zagan im Westen Polens, kurz hinter der deutschen Grenze, hat in der vergangenen Woche der zweite Teil der Übung Noble Jump begonnen – die Verlegung der neuen NATO-Speerspitze.

weiterlesen …

Kästchenkunde: Die deutsche ‚Speerspitze‘

Das wollte ich schon längst mal nachgetragen haben: Die Gliederung der deutschen Speerspitze, des Verbandes, der als Beitrag der Bundeswehr zur vorläufigen Very High Readiness Joint Task Force (VJTF) der NATO eingesetzt ist. Formal als Deutscher Gefechtsverband NATO Response Force 2015, weil die VJTF ja Teil der NATO Response Force (NRF) ist. Die Gliederung hatten etliche Leser hier schon zu Recht angemahnt, deshalb im Detail im Bild oben und etwas größer hier. Den Kern stellt das Panzergrenadierbataillon 371 aus Marienberg,[…]

weiterlesen …

Exercise Watch: ‚Noble Jump‘ – Alarm für die Speerspitze

Die erste Alarmierungsübung für die neue Speerspitze der NATO, die Very High Readiness Joint Task Force, läuft – in Deutschland, den Niederlanden und Tschechien. Noble Jump ist in seinem ersten Teil vor allem eine Übung, die die (bürokratischen) Abläufe durchprobieren soll. Truppen werden allenfalls zu Sammelpunkten im eigenen Land bewegt, zum Beispiel auf den niederländischen Flugplatz Eindhoven. Hier ein paar Infos, Bilder etc. dazu – von der Bundeswehr dürfte es erst am (morgigen) Freitag mehr dazu aus Marienberg in Sachsen[…]

weiterlesen …

Exercise Watch: ‚Abschlussübung‘ des deutschen NRF-Verbandes (mit Korrektur)

(Korrektur: Leider erst Monate später, im Juni, habe ich den zuständigen Kompaniechef kennengelernt, der wie Teile des Bataillons wohl eine Weile sauer auf mich war – denn die hier im Video gezeigte Übung war keineswegs die NRF-Abschlussübung des Bataillons. Sondern, wie ich inzwischen erfahren habe, eine Übung ohne Bezug zum Einsatz in der NATO Response Force…. Tut mir leid, da bin ich der Beschreibung der Bundeswehr gefolgt, die dieses Video veröffentlicht hat, und hoffe, dass es hiermit klargestellt ist.) Der[…]

weiterlesen …

Exercise Watch: ‚Noble Jump‘ in Marienberg

Die Alarmierungsübung für die neue superschnelle Eingreiftruppe der NATO, die Very High Readiness Joint Task Force (VJTF), und ihren deutschen Anteil läuft als erster Teil der Exercise Noble Jump in diesen Tagen, bis zum kommenden Freitag. Deshalb guckt das Deutsche Heer am Freitag auch nach: Der Kommandeur Einsatz und stellvertretende Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer, wird sich am Freitag, den 10. April 2015, beim NATO Response Force (NRF)-Gefechtsverband in Marienberg über die praktische Erprobung einer raschen Alarmierung im Rahmen[…]

weiterlesen …

Exercise Watch: ‚NATO’s new spearhead force gears up‘

Zur Beobachtung der neuen NATO-Speerspitze, der Very High Readiness Joint Task Force, ein Bericht auf der NATO-Webseite am (gestrigen) Donnerstagabend – ich erlaube mir mal, den hier komplett einzustellen (haben ist besser als brauchen): NATO has a new ‘spearhead force’, known as the Very High Readiness Joint Task Force (VJTF), which the Alliance has started to test. The VJTF is a brigade that will be able to deploy within 48 hours and will eventually include 5,000 troops. It is part[…]

weiterlesen …

Nicht nur der Besenstiel: Der NATO-Speerspitze fehlt schon die Strickmütze

Die Notlösung des Panzergrenadierbataillons 371, bei einer internationalen Übung das fehlende Rohr der Waffe auf ihrem Boxer-Radpanzer mit einem schwarz gestrichenen Besenstiel zu ersetzen, hat national wie international Schlagzeilen gemacht. Sind diese Marienberger Jäger doch als Teil der NATO Response Force (NRF) dafür vorgesehen, die vom Bündnis im vergangenen September beschlossene neue superschnelle Eingreiftruppe Very High Readiness Joint Task Force (VJTF), die so genannte Speerspitze, in der Praxis zu erproben. Alarmierend waren in dem Zusammenhang auch die Meldungen über fehlende[…]

weiterlesen …