Bundeswehr meldet Zuschauer-Rekord bei YouTube-Nachwuchswerbung

Für ihre Nachwuchswerbung auf dem YouTube-Kanal Die Rekruten meldet die Bundeswehr Rekord-Zuschauerzahlen. Teilweise wurden einzelne Clips mit Szenen aus der Grundausbildung neuer Soldaten mehr als eine halbe Million mal angeklickt. In den zwei Wochen seit dem Serienstart am 1. November hätten über 200.000 Nutzer den Youtube-Kanal abonniert, teilte das Verteidigungsministerium am (heutigen) Mittwoch mit: Die kontrovers diskutierte Serie ist damit eines der erfolgreichsten Social Media Projekte in Deutschland. (…) „Mit der Serie „Die Rekruten“ über die Grundausbildung auf YouTube haben[…]

weiterlesen …

Jetzt online: Bundeswehr-Doku-Serie „Die Rekruten“

Die Bundeswehr hat am (heutigen) Dienstag auf YouTube ihre neue Doku-Serie Die Rekruten gestartet: Eine Gruppe junger Leute wird durch die Grundausbildung begleitet, auf dem Weg zum Soldaten. Die ersten Folgen aus dem Leben der neuen Rekruten sind jetzt online, in einem eigenen Video-Kanal (also getrennt vom normalen YouTube-Kanal der Bundeswehr). Das sieht dann zum Beispiel so aus: (Direktlink: https://youtu.be/P2YkqYzAlKU) Ich vermute, dass es dazu hier gewissen Diskussionsbedarf gibt… Aber bitte eines im Hinterkopf behalten: Das ist keine Dokumentarserie im[…]

weiterlesen …

Bundeswehr startet Reality-Doku-Serie zur Nachwuchsgewinnung (Nachtrag: Gesamtkosten fast 8 Mio)

Die Bundeswehr startet am (heutigen) Montag 1. November die Reality-Doku-Serie Die Rekruten auf Youtube, in der ausgewählte Soldaten in der Grundausbildung begleitet werden. Die Serie soll der Nachwuchswerbung dienen. Dazu sagt der Beauftragte für die Kommunikation der Arbeitgebermarke Bundeswehr, Dirk Feldhaus: bw_youtube_feldhaus_24okt2016   Die weiteren Aussagen von Feldhaus bei einer Preview der Serie für Journalisten am (heutigen) Montag dürfen nicht zitiert werden; das bleibt offensichtlich der Bild am Sonntag vorbehalten. Nachtrag: Ebenfalls am Montag informierte das Ministerium den Verteidigungsausschuss:

weiterlesen …

Nachwuchswerbung weltweit: Indiens Armee

(Direktlink: https://youtu.be/3t5M10gBVCc) In den vergangenen Jahren haben sich hier einige Hinweise auf Videos der Nachwuchswerbung in verschiedenen Ländern angesammelt (ich gebe zu: ich habe sie nicht mit einem einheitlichen Tag versehen und finde sie auf die Schnelle nicht, vielleicht hole ich das noch nach…). Ein Beispiel aus Asien war, wenn ich mich richtig erinnere, bislang nicht dabei. Deshalb hier: Die indische Armee. (Danke für den Leserhinweis!)

weiterlesen …

Nächste Woche im TV: Bundeswehrwerbung. Mit Frauen.

 (Direktlink: http://youtu.be/BTRP7qToW1E) Die jüngste Werbekampagne der Bundeswehr für Frauen wurde zwar, unter anderem wegen eines peinlichen technischen Fehlers, erst mal gestoppt. Aber ab der kommenden Woche (20. Oktober) gibt’s neue Bewegtbild-Werbespots für die Truppe, im Fernsehen und im Internet. Und obiges Video schon mal zur Vorbereitung. (Danke für den Leserhinweis!) Nachtrag: Dank weiteren Leserhinweisen (s.a. in den Kommentaren): Die Erklär-Seite zur Kampagne und die anderen beiden Videospots hier und hier. Und Fotos vom Making of.

weiterlesen …

Nachwuchswerbung: Mutter stolz auf ihre Kinder

Da bin ich aber sehr gespannt, wie die neue Nachwuchswerbung ankommt, die die Bundeswehr – offensichtlich seit heute – geschaltet hat und die ich sowohl in der gedruckten Zeit als auch bei Zeit Online gefunden habe: Ein wenig missverständlich bekundet dort eine Kerstin Braun den Stolz auf ihre Kinder, die bei den Streitkräften sind (nach dem Wortlaut studiert auch Frau Braun bei der Bundeswehr, was nicht so richtig Sinn ergibt – oder gibt’s an den Bw-Unis jetzt generationsübergreifende Studienangebote?). Wie[…]

weiterlesen …

Kann auch cool sein: Werbung für Automechaniker bei den Streitkräften

Ein bisschen bemüht wirkt sie manchmal schon, die Nachwuchswerbung der Bundeswehr, die mit Karriere in technischen Berufen wirbt (und bisweilen nur verschämt anmerkt, dass das ja was mit Soldatsein und Streitkräften zu tun hat). Aber man kann ja auch ziemlich cool für solche technischen Jobs bei der Truppe werben. Wie es die Niederländer vormachen: (Ich bin heute und am Wochenende im low-ops-Modus vor dem Adventskranz und lasse es etwas geruhsamer angehen…)

weiterlesen …

Hilflos auf Facebook: „Ein Sarg wäre passender für eure Fans“

Nachdem ich hier auf Augen geradeaus! über die krass coole Bravo-Werbung für die Bundeswehr Adventure Camps hingewiesen hatte, griffen Abgeordnete, Zeitungen und Organisationen bis zu Terre des Hommes das Thema auf. Interessanterweise scheint aber die öffentliche Kritik kaum bis keine Auswirkungen zu haben – auf der dazu gehörenden Facebook-Seite sieht’s aus wie immer: Das wäre ja noch hinnehmbar – wenn sich nicht der Eindruck aufdrängen würde, dass diese Seite von den Betreibern inzwischen vergessen wurde. Nicht nur, weil da (am[…]

weiterlesen …