Erstmals israelische Soldaten bei Großmanöver in Deutschland (Nachtrag: Israelische Reportage)

 

 

Israeli soldiers prepare for an air assault mission during exercise Allied Spirit X at Hohenfels, Germany, April 7, 2019 – U.S. Army photo by Spc. Meagan Mooney

Die Großübung Allied Spirit X auf dem Übungsplatz Hohenfels in Bayern war nicht nur die erste dieser von den USA organisierten Manöverserie, die von einer deutschen Brigade geführt wurde. Sie war auch, laut Bundeswehr, die erste Volltruppenübung in Deutschland, an der israelische Soldaten teilnahmen. weiterlesen

Netanjahu und die Drohne: Vergleich von Iran und Nazi-Deutschland

Das dürfte als einer der öffentlichkeitswirksamsten Auftritte der diesjährigen Münchner Sicherheitskonferenz im Gedächtnis bleiben: Die Rede des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu, der plötzlich ein Stück Metall in die Höhe hob. Teile der iranischen Drohne, die Israel vor einer Woche über seinem Staatsgebiet abschoss. Und seine direkte Ansprache an den iranischen Außenminister Mohammed Jawad Sarif, ebenfalls Gast der Sicherheitskonferenz: Erkennen Sie das? Sollten Sie, das gehört Ihnen.

Natürlich wird das Foto oben Wahrnemung und Optik prägen, und das dürfte beabsichtigt gewesen sein. Denn der israelische Premier wollte einen Punkt machen, der so zumindest in Europa nicht widerspruchslos geteilt wird: weiterlesen

Blue Flag: Hierzulande kein Thema?

Es ist nicht nur die größte Luftwaffenübung der israelischen Streitkräfte, sondern auch das erste Mal, dass deutsche Kampfjets mit dem Eisernen Kreuz über Israel üben: Das Manöver Blue Flag 2017 läuft seit gut einer Woche und noch ein paar Tage, und trotz der Superlative und der deutsch-israelischen Geschichte findet es in Deutschland wenig Beachtung.

Die israelische Luftwaffe hatte sogar am 8. Oktober zu einem Medientag auf die Basis Uvda in der Negev-Wüste eingeladen – aber die Auswirkung blieb in deutschen Medien spärlich: Der Deutschlandfunk berichtete darüber, ARD und Bayerischer Rundfunk in einem Nachrichtenfilm und das kombinierte Zeitungs/TV-Medium Welt N24. Aber einen Korrespondentenbericht der dpa, den es ja auch gab, findet man in deutschen Zeitungen praktisch nicht… weiterlesen

ExerciseWatch: Deutsche Eurofighter in Israel (Nachtrag: Video)

Die Bundeswehr beteiligt sich erstmals an dem israelischen Luftwaffenmanöver Blue Flag, der größten internationalen Luftkampfübung des Landes, bei der extreme Kampf-Szenarien simuliert werden sollen. Die deutsche Luftwaffe hat zu der Übung, die vergangene Woche begann, sechs Eurofighter-Kampfjets und rund 125 Soldatinnen und Soldaten entsandt, wie das Kommando Luftwafffe in Berlin am (heutigen) Montag mitteilte. Es ist die erste deutsche Beteiligung an der seit mehreren Jahren laufenden Blue Flag-Manöverserie der Israelis.

Nach Angaben der israelischen Luftwaffe ist Deutschland nicht der einzige Newcomer bei Blue Flag: Auch Frankreich und Indien sind zum ersten Mal dabei. Insgesamt sind sieben Nationen vertreten:

The goal of the “Blue-Flag” training exercise is to simulate extreme combat scenarios and coalition flights as realistically as possible. The exercise will host air forces from the United States of America, Poland, Italy and Greece – and for the first time India, France and Germany will participate as well. weiterlesen

Entscheidung über deutsche Kampfdrohnen noch vor der Sommerpause (Zusammenfassung)

Heron_TP_Israel_AirForce

Eine Entscheidung über die Beschaffung von Drohnen für die Bundeswehr, die auch bewaffnet werden können, wird voraussichtlich noch vor der Sommerpause fallen. Die Klage einer US-Firma, die die Entscheidung des Verteidigungsministeriums zum Leasing von Drohnen eines israelischen Herstellers stoppen wollte, wurde am (heutigen) Mittwoch vom Oberlandesgericht Düsseldorf zurückgewiesen, wie das Ministerium mitteilte. Damit wird voraussichtlich am 21. Juni der Haushaltsausschuss des Bundestages über die Beschaffung der unbemannten Flugsysteme beraten. weiterlesen

weiter »