Schlagwort: Hubschrauber

Marine will neue SeaLion-Hubschrauber vorerst nicht fliegen

Die Deutsche Marine wird mit ihren neu gelieferten Hubschraubern vom Typ NH90 SeaLion vorerst nicht den Flugbetrieb beginnen. Als Grund nannte das Verteidigungsministerium erhebliche Fehler in der technischen Dokumentation der Maschinen. Die Herstellerfirma Airbus Helicopters sicherte zu, an der zeitnahen Behebung der Defizite werde gearbeitet.

Weiterlesen

Erster SeaLion für die Marine ausgeliefert (aber noch nicht an die Marine)

Der erste neue Marinehubschrauber mit der Bezeichnung SeaLion, eine Version des NH90-Helikopters, ist am (heutigen) Donnerstag ausgeliefert worden – aber noch nicht an die Marine. Bei Airbus Helicopters in Donauwörth wurde die Maschine zunächst an das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) übergeben. Die Marine als Nutzer dringt nicht auf eine so schnelle Übernahme – noch in diesem Jahr werde es wohl passieren.

Weiterlesen

Probleme mit dem Hubschrauber NH90 – Großteil der Bundeswehr-Flotte betroffen (Update)

Ein Großteil der Hubschrauber vom Typ NH90, die die Bundeswehr als Transporthelikopter betreibt, sind von technischen Problemen am Heckrotor betroffen und können derzeit nur eingeschränkt genutzt werden. Nach Angaben des Heeres müssen alle Maschinen, die vor 2018 geliefert wurden, zunächst überprüft und gegebenenfalls Teile ausgetauscht werden.

Weiterlesen

Mangelhafter Bolzen nach sechs Jahren entdeckt – Bundeswehr groundet Tiger-Kampfhubschrauber (Neufassung)

Nach einer Materialwarnung des Herstellers bleiben die Tiger-Kampfhubschrauber der Bundeswehr vorläufig am Boden. Bestimmte Verbindungsbolzen könnten mangelhaft sein, teilte das Heer mit. Die gleichen Bolzen seien zwar auch in den Helikoptertypen NH90 und EC135 verbaut, dort jedoch nicht an sicherheitsrelevanten Stellen, so dass diese Maschinen weiter fliegen dürften.

Weiterlesen

Abgestürzte Piloten „aufgrund hervorragender Kompetenz“ als Fluglehrer vorgesehen

Die am Montag mit einem Schulungshubschrauber der Bundeswehr abgestürzten Piloten waren direkt nach ihrer fliegerischen Ausbildung als künftige Fluglehrer vorgesehen. Beide seien aufgrund ihrer hervorragenden fliegerischen und menschlichen Kompetenz dafür ausgewählt worden, sagte der Kommandeur des Internationalen Hubschrauber-Ausbildungszentrums in Bückeburg, Brigadegeneral Ulrich Ott.

Weiterlesen

Angehende Fluglehrerin stirbt bei Absturz von Bundeswehr-Schulungshubschrauber (Zusammenfassung, mehr Einzelheiten)

Beim Absturz eines Schulungshubschraubers der Bundeswehr  ist am (heutigen) Montagnachmittag im Süden Niedersachsens eine Soldatin ums Leben gekommen. Die Maschine aus dem Internationalen Ausbildungszentrum in Bückeburg stürzte in der Nähe von Hameln aus bislang ungeklärter Ursache auf ein Feld. Der zweite Pilot überlebte verletzt und ist in medizinischer Behandlung.

Weiterlesen

Jetzt offiziell: Boeing und Sikorsky treten im Wettbewerb für neuen Transporthubschrauber an

Es ist keine Überraschung, aber fürs Protokoll: Die beiden US-Unternehmen Sikorsky, eine Tochter des Rüstungskonzerns Lockheed Martin, und Boeing haben jetzt offiziell erklärt, dass sie sich um die Lieferung des künftigen schweren Transporthubschraubers der Bundeswehr bewerben. Sikorsky wird im Rahmen der für diesen Sommer erwarteten offiziellen Ausschreibung den modernsten auf dem Markt erhältlichen schweren Transporthubschrauber anbieten, den CH-53K „King Stallion“, teilte das Unternehmen am (heutigen) Montag mit. Boeing Deutschland hatte das bereits am vergangenen Freitagnachmittag via Twitter verkündet (vermutlich deswegen

Weiterlesen

Beschaffung des neuen schweren Transporthubschraubers ausgeschrieben – im Paket mit logistischer Betreuung

Mit fast halbjähriger Verspätung hat die Bundeswehr die geplante Beschaffung ihres neuen künftigen schweren Transporthubschraubers (STH)  öffentlich ausgeschrieben. Am (heutigen) Donnerstag veröffentlichte das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) die entsprechende Ausschreibung für die Beschaffung der STH-Flotte nebst logistischer Betreuung. Der Beginn des Vergabeverfahrens war eigentlich bereits für Ende September vergangenen Jahres vorgesehen. Das BAAINBw musste die Ausschreibung jedoch vorerst verschieben, weil das Projekt zunächst nicht im Verteidigungshaushalt hinterlegt war.

Weiterlesen