Schlagwort: enhanced forward presence

Offizieller Start für erste NATO-Battlegroup im Nordosten (Nachtrag: Rede v.d.Leyen)

In Rukla in Litauen ist am (heutigen) Dienstag offiziell der Startschuss für die erste NATO-Battlegroup an der Grenze des Bündnisses zu Russland gefallen. Die litauische Staatspräsidentin Dalia Grybauskaité begrüßte die Soldaten aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden, die den Kern der enhanced Forward Presence (EFP), der verstärkten vorgeschobenen Präsenz des Bündnisses im Nordosten des Allianzgebietes bilden.

Weiterlesen

NATO-Battlegroup in Litauen: Bundeswehr-Vorkommando mit 70 Soldaten eingetroffen (Nachtrag)

Und auch das fürs Protokoll: Weitere 70 deutsche Soldaten für die geplante Battlegroup der NATO sind am (gestrigen) Mittwoch in Litauen angekommen. Nachdem bereits vergangene Woche die ersten 17 Mann des Vor-Vorkommandos verlegt hatten, landete das Vorkommando mit rund 70 Soldaten in zwei Transall-Maschinen der Luftwaffe auf dem litauischen Flugplatz Kaunas. Die künftig 450 Bundeswehrssoldaten werden im Rahmen der von der NATO beschlossenen Enhanced Forward Presence den Kern eines verstärkten Bataillons in dem baltischen Land bilden. Auch in Estland, Lettland

Weiterlesen

Mission NATO-Nordostflanke: Ministerin kündigt Gleichstellung mit Auslandseinsatz an

Die neue Mission der Bundeswehr an der Nordostflanke der NATO, der Einsatz in einer Battlegroup des Bündnisses in Litauen, soll den Soldaten künftig ebenso wie ein herkömmlicher Auslandseinsatz vergütet werden. Derzeit werde ein Gesetzentwurf erarbeitet, nach dem für  solche Missionen ein Auslandsverwendungszuschlag (AVZ) wie in den Einsätzen der Bundeswehr außerhalb des NATO-Gebiets gezahlt werden solle, kündigte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen am (heutigen) Montag in einem Tagesbefehl an. Der Tagesbefehl der Ministerin bezieht sich zunächst zwar nur auf die Enhanced

Weiterlesen

NATO-Battlegroup in Litauen: Deutsches Vorkommando mit Verzögerung angekommen

Das Vorkommando der Bundeswehr für die geplante NATO-Battlegroup in Litauen ist am (heutigen) Dienstag mit gehöriger Verzögerung in dem baltischen Land angekommen. Die 17 Soldaten flogen mit einer Transall von Penzing in Bayern nach Vilnius und landeten dort am späten Nachmittag, wie das Einsatzführungskommando der Bundeswehr mitteilte. Am (gestrigen) Montag war die Truppe aufgrund des Wetters in Warschau gestrandet. Mit der Meldung an die litauische Iron Wolf-Brigade beginnt der Aufbau der Battle Group, die im Rahmen der von der Allianz

Weiterlesen

Panzergrenadiere trainieren für Stationierung an der russischen Grenze

Die deutsche Beteiligung an der Enhanced Forward Presence, der verstärkten vorgeschobenen Präsenz der NATO an der russischen Grenze, nimmt immer mehr Gestalt an. Das Panzergrenadierbataillon 122 trainiert derzeit auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr für seinen Einsatz in Litauen, der im Februar kommenden Jahres begonnen soll – wie es die NATO auf ihrem Gipfeltreffen im Juli beschlossen hatte: (Direktlink: https://youtu.be/aw3ULPPiUoY)

Weiterlesen

Merkposten: Deutsche Soldaten mit der NATO ans Schwarze Meer (m. Nachträgen)

Beim Treffen der NATO-Verteidigungsminister in Brüssel haben die Ressortchefs der Mitgliedsländer am (heutigen) Mittwoch, wenig überraschend, die geplante rotierende Stationierung kleinerer Kampfverbände an der Nordostflanke des Bündnisses bekräftigt. Deutschland wird dabei, auch das ist lange bekannt, den Kern eines Bataillons in Litauen stellen. Interessant ist aber eine weitere Planung, die noch sehr vage scheint: Ähnliche Planungen gibt es für die Schwarzmeer-Region – und auch dort soll sich die Bundeswehr beteiligen. Aus der Pressekonferenz von NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg: Today we also

Weiterlesen

NATO (& Bundeswehr): Robust und einsatzbereit ins Baltikum

In diesen Tagen der mitunter etwas gereizten Debatte über das Verhältnis der NATO zu Russland und die Planungen der Allianz für mehr sichtbare Präsenz an der Ostflanke des Bündnisses muss man wohl mit den Begrifflichkeiten etwas vorsichtiger umgehen (nicht zuletzt auch in meiner Branche, dem Journalismus). Deshalb vorbeugend ein Hinweis zu Aussagen des NATO-Generalsekretärs Jens Stoltenberg am (heutigen) Montag, die die Kollegen von AFP schon zu einer Breaking News gebracht haben: #BREAKING NATO to deploy 4 ‚robust‘ battalions in Baltics,

Weiterlesen