Strandtag in Putlos: Mal gucken, was geht

Der Truppenübungsplatz Putlos, an der Ostsee so etwa auf halbem Weg zwischen Kiel und Lübeck gelegen, ist nicht der Ort, wo so schrecklich viel passiert*. Geschossen wird hier, in der Hohwachter Bucht, meist von Land in Richtung See, und Aktivitäten am Strand bekommen die Urlauber in der direkt benachbarten riesigen Ferienanlage Weißenhäuser Strand auch nur gelegentlich zu sehen. Am vergangenen Donnerstag sah das mal deutlich anders aus, und es war auch ein kleines Vorfühlen, was so gehen könnte in dieser[…]

weiterlesen …

Test bei den U.S. Marines: Kampftruppen mit Frauen weniger effektiv

Dem U.S. Marine Corps, der vierten, meist für Interventionen eingesetzten Teilstreitkraft der USA gehören seit mehr als 70 Jahren Frauen an – allerdings nicht in den Kampftruppen an vorderster Front. Ob sich daran etwas ändert, scheint nach einer am (heutigen) Donnerstag bekanntgewordenen Untersuchungsreihe der Marines fraglich: Gemischte Kampfeinheiten aus Männern und Frauen, so das Ergebnis der Untersuchung, sind weniger effektiv als rein männliche Einheiten. Für diese Untersuchungsreihe hatten die Marines eigens eine Einheit zusammengestellt, in der beide Geschlechter vertreten sind.[…]

weiterlesen …

Was die U.S. Marines so vorhaben

Die Geschichte, die der Kollege Dan Lamothe von Foreign Policy ausgegraben hat, ist leider hinter einer Paywall verborgen. Die Powerpoint-Präsentation, die er von der Expeditionary Warfare Conference der U.S. Marines am 30. Oktober irgendwo besorgt hat, steht dagegen offen zugänglich im Netz (daraus ist auch die obige Grafik). Vielleicht für die Kenner ganz interessant, was die Marines so für die nächste Zeit als wichtigste Herausforderungen ansehen. Wenn auch nicht so ganz überraschend angesichts der ohnehin großen Bedeutung der Seewege für[…]

weiterlesen …

Für die Marines die schlimmsten Flugzeug-Verluste seit Vietnam

Der Angriff von Taliban auf das britisch-amerikanische Camp Bastion in Südafghanistan am 14. September hat hier schon mehrfach eine Rolle gespielt – und in den Kommentaren klang es auch schon an: Neben dem psychologischen Schock, dass Aufständische so weit in eine schwer gesicherte ISAF-Basis vordringen konnten, müssen vor allem die U.S. Marines außer dem Tod des Geschwaderkommodores Staffelchefs die schlimmsten Verluste an Fluggerät seit Vietnam hinnehmen. Defense Media Network hat die verfügbaren Details des Angriffs nachgezeichnet: Attack on Camp Bastion:[…]

weiterlesen …

Statt Aprilscherz: Musikvideo

Heute erspare ich meinen Lesern den obligatorischen Aprilscherz – und verlinke lieber auf ein Musikvideo (der Grund erschließt sich relativ schnell): Katy Perry, Part of Me (Danke für den Leserhinweis!) Nachtrag: Ein Leser weist mich auf diesen Bericht dazu hin: Marines say Katy Perry video is good publicity

weiterlesen …

Patt in Afghanistan – und ein neues verstörendes Video

Alle (militärischen) Anstrengungen in Afghanistan, so die jüngste Einschätzung der US-Geheimdienste, haben offensichtlich wenig genützt: Von einem Patt, so berichtet die Los Angeles Times heute, sei in der jüngsten, geheimen Einschätzung der Dienste (National Intelligence Estimate) die Rede. The U.S. intelligence community says in a secret new assessment that the war in Afghanistan is mired in stalemate, and warns that security gains from an increase in American troops have been undercut by pervasive corruption, incompetent governance and Taliban fighters operating[…]

weiterlesen …

Marines mit schwerem Gerät

Zu den interessanten deutschen (!) Begriffen, die ich in Afghanistan gelernt habe, gehört das Wort Düker, die Übersetzung des englischen Wortes culvert. Am Hindukusch ein wichtiges Wort: Diese Düker unter den Straßen, die das Abfließen des Regenwassers erlauben, sind der ideale Ort zum Verstecken von Sprengfallen (Improvised Explosive Devices, IED). Zumauern geht nicht – dann würde sich das Wasser stauen. Also bauen ISAF-Soldaten bisweilen massive Gitter vor diese culverts, wie diese Fotoserie von U.S. Marines in Helmand zeigt. Lance Cpl.[…]

weiterlesen …

Erfolglose Jagd, Ziel erreicht?

Dieses Video, das der NATOChannel heute veröffentlicht hat, lässt mich bisschen ratlos zurück. Hunting a Taliban Commander klingt ja reißerisch genug, doch dann folgt die Anti-Klimax, bis zum kleinen technischen Problem. Ich weiß nicht so genau, was die NATO mir damit sagen will – vielleicht geht das Anderen nicht so: Und, damit es nicht untergeht: Dieser August war schon vor seinem Ende der bislang tödlichste Monat für die US-Truppen in Afghanistan.

weiterlesen …

Foto des Tages: Auf Drogensuche

A U.S. Marine of 3rd Battalion of 2nd Marine Regiment gives orders to some of his subordinates during operation Rocky Point in the town of Khatki in Musa Qala district in Helmand province, Afghanistan, Tuesday, May 10, 2011. The purpose of Operation Rocky Point was to disrupt the trade of opium at one of the bazaars in the Musa Qala area that is known as a major narcotics hub, while no drug trafficers were detained during the operation, an estimated[…]

weiterlesen …