Social Media Accounts von CENTCOM gehackt

Centcom_Youtube_20150112

Nein, es sind nicht die Zugangscodes zu den US-Atomwaffen, und doch ist es peinlich genug: Die Accounts des U.S. Central Command, CENTCOM, auf dem Kurznachrichtendienst Twitter und dem Videodienst Youtube wurden am Montagmittag (Ortszeit USA) gehackt. Auf beiden Social-Media-Kanälen erschienen Fotos von Vermummten mit einer Flagge, die dem des selbsternannten Islamischen Staates / ISIS zumindest ähnlich sieht. Auf Twitter wurden Links zu – offensichtlich nicht (mehr) eingestuften – Papieren zu Einsatzszenarien, auf Youtube ISIS-Videos eingestellt. weiterlesen

Bundeswehr will auf Twitter aktiv werden

bundeswehrinfo_twitter

Den offiziellen Twitter-Account der Bundeswehr gibt es ja schon eine ganze Weile – bislang hieß er BundeswehrRSS und war nur ein Automat (im Jargon: ein Bot), der mehr oder weniger schnell und zuverlässig (eher weniger) neue Inhalte von Bundeswehr-Webseiten auf diesen Twitter-Account schaufelte (die Idee müssen die doch irgendwoher gehabt haben).

Jetzt sollen da auch Inhalte dazu kommen – mit anderen Worten: Die Bundeswehr will jetzt selbst twittern und diesen Dienst nicht nur als Link-Verbreiter nutzen. Zunächst mal ist der Account in bundeswehrInfo umbenannt worden. Und jetzt bin ich auf die aktiven Inhalte gespannt.

(Das ist übrigens ein deutlicher Kurswechsel. Bislang galt doch so was wie Twitter brauchen wir nicht – irgendwo gab’s doch auch eine offizielle Aussage dieser Art…)

Nachtrag: Das aktive Twittern wird zunächst wohl, nun, sehr punktuell bleiben. Zum Beispiel beim Tag der offenen Tür des Verteidigungsministeriums am kommenden Wochenende.

Twitter-Liveticker aus dem Krieg


Es gab eine Zeit, da war die befremdlichste mediale Vorstellung von einem Krieg, er könne live im Fernsehen übertragen werden. Inzwischen sind wir einen Schritt weiter. Die heute begonnene Militäraktion Israels gegen die militante Hamas im Gaza-Streifen wird von beiden Seiten auf sozialen Netzwerken (fast) in Echtzeit in alle Welt übertragen.

(Nachtrag: Inzwischen hat Youtube dieses Video gesperrt, weil es gegen die Nutzungsbedingungen verstößt… aber es findet sich natürlich weiterhin im Internet. Danke für die Leserhinweise!
Nachtrag 2: Das Video war zwischenzeitlich weg und ist mittleweile wieder da. Laut Youtube wurde es irrtümlich entfernt.)

Die Aktion begann heute nachmittag mit einem Drohnenangriff der Israelis auf den Militärchef der Hamas, Ahmed Jabari, den Israel für Terrorangriffe verantwortlich macht. Von diesem Angriff gibt es oben stehendes Video – auf Youtube. Und beide Seiten halten die Welt via Twitter – auf Englisch – auf dem laufenden. Inzwischen ist das so lang, dass es hier nur zum Teil angezeigt wird, die komplette Übersicht gibt es auf Storify):
weiterlesen

Sonntags gelesen: Die Kabul-Attacke mit den Augen von @combatjourno

Das ist auch mit zwei Tagen Verspätung noch interessant zu lesen: Der afghanische Journalist Mustafa Kazemi hat den blutigen Angriff von Aufständischen auf ein Ausflugslokal bei Kabul  am vergangenen Freitag beobachtet (so weit das von außen möglich war) und darüber stundenlang praktisch live berichtet – via Twitter. Die Kurzmeldungen von @combatjourno, wie sich Kazemi auf Twitter nennt, zu diesem Ereignis übersichtlich zusammengefasst: weiterlesen

ISAF engages in another Twitter war

Here we go again: It’s not the first time that ISAF tries to counter insurgents‘ claims by responding to them – on Twitter. There have been a few engagements been already, quickly dubbed Twitter war by the media. Today’s encounter is another example:

weiter »