Schlagwort: Rüstung

Gemischtwarenladen: So viele Themen…

Bisweilen stehe ich vor lauter Themen und Ereignissen, die jedes einen eigenen Blogeintrag Wert sind. Das schafft mein 1-Mann-Unternehmen ja gar nicht… Deshalb erst mal zum Beginn des Tages ein paar Links und Hinweise, alle lesenswert: Die US-Truppenreduzierung in Afghanistan könnte deutlich größer und schneller ausfallen als vom Militär erhofft: Noch in diesem Jahr, berichtet die Los Angeles Times, könnten bereits 10.000 amerikanische Soldaten vom Hindukusch abgezogen werden. US-Präsident Barack Obama will laut New York Times seine Planung am Mittwochabend

Weiterlesen

Krauss Maffei Wegmann jetzt in einer Hand

Das klingt erst mal nach einer Nachricht für die Insider: Krauss Maffei Wegmann (KMW), einer der beiden großen deutschen Rüstungsunternehmen für Landsysteme (das andere ist Rheinmetall) und Hersteller des Kampfpanzers Leopard 2, der Panzerhaubitze 2000 und des gepanzerten Patrouillenfahrzeuges Dingo, ist jetzt in einer Hand. Der Siemens-Konzern, der bislang 49 Prozent des Unternehmens besaß, hat diesen Anteil an die Wegman-Gruppe verkauft, die jetzt KMW komplett besitzt. Zum Preis machten weder KMW noch die Siemens AG Angaben. Archivbild: Die Panzerhaubitze 2000

Weiterlesen

Problem Rüstung: Fünf von 18 Entwicklungsprojekten im Plan

Von 18 großen deutschen Rüstungsprojekten, die sich in Entwicklung und Erprobung befinden, laufen derzeit gerade mal fünf (i.W.: 5) planmäßig. Von 64 großen deutschen Rüstungsprojekten, die in der Beschaffung sind, sind 31 nicht im Plan. Diese doch irgendwie erschreckenden Zahlen hat das Verteidigungsministerium heute auf eine Kleine Anfrage der Linkspartei im Bundestag einräumen müssen. Dabei geht es um Vorhaben, die ein Auftragsvolumen von mehr als 25 Millionen Euro haben und deshalb jeweils einzeln vom Parlament gebilligt werden müssen. Leider hat

Weiterlesen

Wer bietet weniger?

Unglaublich, wie viel an verteidigungspolitischer Diskussion innerhalb von 24 Stunden passiert (das merkt man erst, wenn man sich einen ganzen Tag ausklinkt). Als Nachtrag zum gestrigen Dienstag deshalb die Mitteilung der IG Metall zu den möglichen Einsparungen/Kürzungen bei den Rüstungsausgaben. Für mich am verblüffendsten: Die von den Betriebsräten genannte Zahl von nur noch 25 (!) Militär-Transportern A400M. Nun haben wir ja schon erlebt, wie die von der Luftwaffe umfassend begründete und nach deren Worten klar abgeleitete Zahl von 72 Fliegern

Weiterlesen