Royal Navy in Not: Kein Schiff wird kommen

Angesichts der Aufmerksamkeit, die Ausrüstungsproblemen der Bundeswehr gewidmet wird, hilft bisweilen ein Blick in die Nachbarschaft. Zum Beispiel über den Kanal. Derzeit, so meldet die Londoner Times, ist praktisch kein Kriegsschiff der traditionsreichen Royal Navy einsatzbereit: Britain has no major warships on operations anywhere in the world for the first time in living memory.

weiterlesen …

Gedenken an Skagerrak-Schlacht vor hundert Jahren

In dieser Woche jähren sich zum hundertsten Mal entscheidende Schlachten des Ersten Weltkriegs – und derer wird in doch etwas unterschiedlicher Weise gedacht. Am vergangenen Sonntag erinnerten der französische Staatspräsident François Hollande und Bundeskanzlerin Angela Merkel in Verdun auf den Schlacht- und Gräberfeldern nahe der Stadt an das Grauen der Landschlachten und des Stellungskriegs. Weit weniger wahrgenommen wird hierzulande die größte (und vermutlich entscheidende) Seeschlacht des Ersten Weltkrieges: Die Schlacht im Skagerrak in der Nordsee vor Dänemark, vom 31. Mai[…]

weiterlesen …

Migranten im Mittelmeer: Weiter Rettung, weiter Vorbereitung auf (Militär)Aktion gegen Schleuser

Im Mittelmeer läuft weiterhin die Rettung von Migranten, die mit kaum seetüchtigen Booten auf dem Weg nach Europa sind und unter anderem von der britischen Royal Navy (Foto oben) und der Deutschen Marine aus Seenot gerettet werden. Und parallel laufen die Bemühungen der EU, den Rahmen abzustecken für eine (auch militärische) Operation gegen die Schleuser.

weiterlesen …

DroneWatch: Erste Marinedrohne für die Royal Navy

Die Royal Navy bekommt ihre erste Marinedrohne: Das bereits von der U.S. Navy verwendete Modell Scan Eagle, hergestellt von Boeing, soll künftig auf britischen Kriegsschiffen eingesetzt werden. Dafür sei ein Vertrag über 30 Millionen Pfund (35 Millionen Euro) unterzeichnet worden, teilte das britische Verteidigungsministerium mit. Wie viele dieser Beobachtungsdrohnen dafür gekauft werden, blieb zunächst offen. Die Drohne kann bei Tag und Nacht eingesetzt werden und soll vorhandene Aufklärungsmöglichkeiten wie Hubschrauber und Radar ergänzen. Die US-Streitkräfte setzten den Scan Eagle zwar[…]

weiterlesen …