Kategorie: Russland

Erste direkte Auswirkung des Ukraine-Kriegs auf Bundeswehr-Auslandseinsatz: Tankflugzeug aus Jordanien abgezogen (Korrektur)

Die Reaktion der NATO auf den russischen Angriffskrieg in der Ukraine hat erste konkrete Auswirkungen auf die Auslandseinsätze der Bundeswehr. Ein Tankflugzeug, das bislang im Rahmen der internationalen Koalition gegen den Islamischen Staat im Einsatz waren, wurde aus dieser Mission abgezogen. Es steht jetzt für NATO-Kampfjets zur Verfügung, die über Osteuropa patrouillieren.

Weiterlesen

Debatte zur Flugverbotszone über der Ukraine: Nur im Westen des Landes?

Die Debatte über eine mögliche Flugverbotszone über der Ukraine wird seit einigen Tagen sehr kontrovers geführt: Die ukrainische Regierung fordert sie, die NATO-Staaten, die sie durchsetzen müssten, lehnen das ab – in der Befürchtung, dass das zu einer direkten Konfrontation Russlands mit der Allianz führen würde. Mit einem etwas anderen Vorschlag hat sich der frühere Airbus-Chef und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, Tom Enders, zu Wort gemeldet.

Weiterlesen

Ukraine/Russland/NATO – der Sammler am 13. März 2022 (Updates)

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine erreicht nun auch Ziele im Westen des Landes – und rückt damit nahe an die Grenze zu NATO und Europäischer Union. Der Beschuss von Städten in den verschiedenen Landesteilen der Ukraine hält an, und offensichtlich bemühen sich die russischen Streitkräfte weiter, die Hauptstadt Kiew einzuschließen. Der Sammler am 13. März 2022:

Weiterlesen

Blick nach Mali: Die Verbindung nach Russland

Der Krieg in der Ukraine hat die Lage an vielen anderen Brennpunkten in den Hintergrund gedrängt – das gilt auch für Mali, wo die Bundeswehr (noch?) im Einsatz ist. Aktuelle Meldungen sind allerdings auch deshalb auffällig, weil es um die Verbindungen des westafrikanischen Landes zu Russland geht. Als Merkposten:

Weiterlesen

Ukraine/Russland/NATO – der Sammler am 10. März 2022 (Update: Angebot Feuerpause am Freitag)

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine dauert nun seit zwei Wochen an. Die Zahlen getöteter Zivilisten, aber auch Soldaten auf beiden Seiten steigt, lässt sich aber nicht unabhängig verifizieren. Parallel verstärkt Russland in seiner Kommunikation die Aussage, es sei durch – vorgeblich vorhandene oder geplante – Massenvernichtungswaffen der Ukraine bedroht; nach atomaren und chemischen Waffen werden nun auch angeblich geplante Biowaffen angeführt. Der Sammler am 10. März 2022:

Weiterlesen