DroneWatch: Der EuroHawk entschwebt….. jetzt endgültig?

Die Leser von Augen geradeaus! wird es nicht überraschen, was die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Link aus bekannten Gründen nicht) heute abend auf ihrer Internetseite meldet: Euro Hawk wird nicht zugelassen Trotz frühzeitiger Warnungen hat das Verteidigungsministerium mehr als eine Milliarde Euro ausgegeben, um eine Aufklärungsdrohne zu beschaffen. Nun kann die Euro Hawk die Standards für eine Zulassung nicht erfüllen – nicht einmal für die Arbeit in militärischen Sperrgebieten. Die Nachricht war absehbar, erstaunlich ist eigentlich nur, dass das vor dem[…]

weiterlesen …

Afghanistan-Einsatz kostete 2012 fast 120 Mio. Euro mehr als geplant

Deutschland hat im vergangenen Jahr für die Auslandseinsätze der Bundeswehr insgesamt rund 1,42 Milliarden Euro ausgegeben und damit gut 83 Millionen Euro mehr als geplant. Höhere Kosten fielen bei der ISAF-Mission in Afghanistan an, die mit rund 1,2 Milliarden Euro fast 120 Millionen teurer wurde als Anfang 2012 veranschlagt. Grund dafür sind nach Angaben des Verteidigungsministeriums der Einsatz von mehr Soldaten am Hindukusch und die gestiegenen Kosten für Treibstoff. Angesichts des bevorstehenden Endes des ISAF-Mandats 2014 wurde zwar weniger militärisches[…]

weiterlesen …

Isch ‚abe gar keine Adblocker…

Heute habe ich eine positive Nachricht für meine Leser: Während die großen Nachrichten-Webseiten in Deutschland, zum Beispiel Spiegel Online (screenshot oben), ZEIT Online, sueddeutsche.de und einige anderen Verlags-Webseiten darum bitten, den Adblocker abzuschalten, kommt hier bei Augen geradeaus! keine entsprechende Aufforderung. Aus einem sehr simplen Grund: Augen geradeaus! hat keine Anzeigen, die meine Leser wegfiltern wollen sollten. Die Aktion der Kollegen kann ich sehr gut verstehen: Die Nachrichtenangebote im Internet finanzieren sich überwiegend durch Werbung (noch dazu wird die schlechter[…]

weiterlesen …

Eagle V: Neuer Anlauf mit Minister

Nach mehreren fehlgeschlagenen Anläufen, im Bundestag die Beschaffung von 176 geschützten Fahrzeugen des Typs Eagle V für die Bundeswehr zu beschließen, gibt es in dieser Woche einen neuen Versuch. Die Beschaffungsvorlage steht für den kommenden Mittwoch erneut auf der Tagesordnung der Parlamentsausschüsse für Verteidigung und vor allem für den Haushalt. Nachdem der Tagesordnungspunkt zuletzt im April sehr kurzfristig wieder abgesetzt worden war, will die Opposition nun den Druck erhöhen. Im Plan für die Beratung des Haushaltsausschusses findet sich der lapidare[…]

weiterlesen …

De Maizière zur Bundeswehrreform: „Ein hartes aber unvermeidliches Zwischenstadium“

Verteidigungsminister Thomas de Maizière hat sich am (gestrigen) Sonntagabend in der ZDF-Sendung berlin direkt einem Interview zur Bundeswehrreform gestellt. Weil es nicht alle mitbekommen haben dürften, hier das Interview (das auch in der ZDF-Mediathek zu finden ist) noch mal zum Nachlesen. Der Minister verteidigt seine Neuausrichtung und sieht die Härten für die betroffenen Soldaten als hartes aber unvermeidliches Zwischenstadium. Und seine positive Nachricht: An der Sicherheit Deutschlands wird nicht gespart. Im Wortlaut: Die Reform sollte die Arbeit bei der Bundeswehr[…]

weiterlesen …