ILA-Sammler: Die große US-Verkaufsshow (Nachtrag: Airbus)

Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA), die am (morgigen) Mittwoch am Rande von Berlin beginnt, wird nicht zuletzt für US-Unternehmen zu einer großen Verkaufsshow. Es wird alles da sein, woran die Bundeswehr Interesse haben könnte: Die beiden konkurrierenden Hubschraubermodelle für den künftigen schweren Transporthubschrauber der deutschen Streitkräfte, Sikorskys CH-53K und Boeings CH-47 Chinook, das Kampfflugzeug F-35 und noch einiges andere mehr. weiterlesen

Von der Leyens Guided Tour: Statement zu ILA, Hochwasser, Türkei

vdL_ILA_guided_tour

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat am (heutigen) Donnerstag die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin besucht – mit einem sehr ausgesuchten Programm. Zunächst zur Dokumentation ihr Pressestatement nach dem zweistündigen Besuch; dabei ging’s nicht nur um die ILA, sondern auch um den Bundeswehr-Einsatz im bayerischen Hochwasser, den Problemflieger A400M und das Verhältnis zur Türkei nach der Armenien-Resolution des Bundestages (die Fragen sind leider aus technischen Gründen nicht verständlich):

 

vdL_ILA_02jun2016     

 

weiterlesen

Tollkühne Männer in fliegenden Kisten: Vorbereiten auf die ILA

20140520_ILA_A400M

In einer knappen Woche beginnt in Berlin die ILA, früher stand das mal für Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung und heißt heute Berlin Air Show. Das ist für Augen geradeaus! ein wichtiger Termin, denn die ILA ist eben nicht nur eine Air Show, sondern mit ihrem bedeutenden Anteil von Rüstungsprodukten und der Bundeswehr als größtem Aussteller die wichtigste, eigentlich die einzige Rüstungsmesse auf deutschem Boden.

Also stelle ich mir jetzt mein Programm für die ersten ILA-Tage zusammen (Offenlegung: Ich werde auch ein Panel zum Thema unbemannte Systeme für das Heer moderieren), und so einiges an Pflichtterminen ist schon zusammengekommen. Gleich zum Auftakt habe ich mir für den Morgen des 1. Juni ein Pressegespräch der Bundeswehr vorgemerkt, das ich schon wegen der Location nicht verpassen darf: Das findet statt im Laderaum eines A400M-Transportflugzeugs der Luftwaffe.

(Archivbild: A400M auf der ILA 2014)

 

ILA 2014: Jung&Naiver Rundgang

Auf der Luftfahrtschau ILA bei Berlin kann’s übrigens zwischendurch recht beschaulich sein, wie das Bild von der Flight während einer Vorführungspause am vergangenen Mittwoch (oben) zeigt… Allerdings beginnen am (heutigen) Freitag die Publikumstage auf dem Ausstellungsgelände am (geplanten…) Flughafen BER, und da dürfte es etwas voller werden.

Vorher hat mich Tilo Jung für Jung und Naiv über einen Teil der ILA begleitet:


(Direktlink: http://youtu.be/SOA2yRgGhP4)

Das mit den Drohnen… ist ja überhaupt so eine Sache. Alle berichten, Drohnen seien das Top-Thema dieser ILA. Da bin ich mir nicht ganz sicher, es sah doch überwiegend nach bemannten Flugzeugen aus. Unbemanntes spielte eher hinter den Kulissen eine Rolle – als (je nach Standpunkt) Drohung oder Verheißung. Wie bei den Kollegen vom RBB.

Übrigens ist ja die Bundeswehr als größer Aussteller mit vielem dabei – aber nicht mit einer fliegenden Drohne (während sonst so ziemlich das ganze fliegende Gerät der Truppe, von den Hubschraubern des Heeres und der Marine bis zur Transall und zum Tornado und Eurofighter, auf dieser ILA in die Luft geht). Und auch die nett gemachte Übersichtsseite der Bundeswehr zu diesem Ereignis, auf bundeswehrevent.de, ist nicht so Drohnen-zentriert..

 

DroneWatch: Dokumentation RPA-Seminar Luftwaffe auf der ILA

Auf der Luftfahrtschau ILA in Berlin veranstaltete die Luftwaffe am (heutigen) Donnerstag das Seminar Ferngesteuerte Luftfahrzeuge: Herausforderungen für die Zukunft. Zur Dokumentation, für die Kenner und Interessierten zum Nachhören hier die Audio-Mitschnitte: weiterlesen