Ehe die Woche losgeht…

… der Versuch einer kurzen Vorausschau auf die nächsten Tage: Am Montagmorgen sitze ich kurz nach acht beim Deutschlandradio im Studio und rede über die neue Gefechtsmedaille. Einige davon wird Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg am Nachmittag verleihen; und im Mediengespräch der Sendung Ortszeit wird es um diese Ehrenzeichen gehen. Dabei werde ich sicherlich auch einige der Punkte anbringen, die hier in den Kommentaren dazu gesagt wurden. Das steht natürlich unter dem Vorbehalt, dass da nicht kurzfristig was umgeworfen wird, weil

Weiterlesen

RC N Watch: Wünsch dir was, Faisabad und der Abzug

Unbestreitbar, die Kollegen vom Spiegel haben eine neuen Fakt recherchiert: ISAF-Kommandeur David Petraeus sieht für drei Provinzen im – aus Gesamt-ISAF-Sicht – ruhigen Norden Afghanistans für das kommende Jahr die ersten Kandidaten für die Übergabe der Sicherheitsverantwortung an die Afghanen. Aber ob das einen Teilrückzug der Bundeswehr aus Afghanistan schon im kommenden Frühjahr bedeutet, darf man doch sehr bezweifeln – ein Blick auf die Fakten: Die Provinzen Sar-i-Pol, Samangan und (mit Abstrichen) Badakhshan sind die mit der besten Sicherheitssituation, was

Weiterlesen

Einmal noch nach Bombay…. (Korrektur)

(Korrektur: Ich muss einen peinlichen Fehler zugeben – ich habe schlicht die Koordinaten zweier Piratenangriffe verwechselt. Der am weitesten östliche Angriff war der auf die Medi Chennai, nicht ganz so weit östlich wurde das deutsche Schiff Bremen angegriffen. Bitte um Nachsicht…) Inzwischen muss man beim Thema Piraten vor Somalia fast an diese alte Liedzeile denken, denn von Piraten vor Somalia kann schon fast nicht mehr die Rede sein: Am frühen Donnerstagmorgen griffen Seeräuber den Frachter MV Medi Chennai an –

Weiterlesen

Das Bild zur Gefechtsmedaille

Es mag Zufall sein – aber gerade heute hat die Bundeswehr auf ihrem Flickr-Account (erstmals?) eigene Fotos eingestellt, die deutsche Soldaten bei Kundus im Gefecht zeigen… Troops in Contact (TIC) am 2. September 2010 in Qala e Zal mit Bravo-Zug der Schutz Kompanie Kunduz. Deutscher Soldat im direkten Feuergefecht mit Aufständischen.© Bundeswehr/von Söhnen via flickr – unter CC-Lizenz

Weiterlesen

Die erste Gefechtsmedaille für einen Gefallenen

Die erste der neuen Gefechtsmedaillen der Bundeswehr hat Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg verliehen: Die neu gestiftete Medaille erhielten am Donnerstag die Angehörigen des Hauptgefreiten Sergej Motz, der am 29. April 2009 bei Kundus als erster Bundeswehrsoldat in einem Gefecht gefallen war. Das Gefecht, in dem er fiel, markierte eine bis dahin nicht gekannte Intensität des Afghanistaneinsatzes für deutsche Soldaten, erklärte das Ministerium. Auch vor dem 29. April hatte es deutsche Gefallene gegeben – angefangen mit Oberstabsarzt Dieter Eißing, dessen Hubschrauber

Weiterlesen

So lange wie die Sowjets in Afghanistan

Ich hab’s schon auf Twitter kurz erwähnt, aber dieses Ereignis soll hier nicht unbeachtet bleiben: Associated Press weist in einer Geschichte darauf hin, dass am (morgigen) Freitag die U.S.-Truppen genau so lange in Afghanistan sind wie damals die sowjetischen Truppen: neun Jahre und fünfzig Tage, gerechnet vom 7. Oktober 2001 an. Warum diese beiden Kriege dennoch nicht vergleichbar sind, ist hier erklärt: US presence in Afghanistan as long as Soviet slog ST. PETERSBURG, RUSSIA. FEBRUARY 15. Soviet veterans have come

Weiterlesen

An Bord wird’s eng

Langsam wird es eng an Bord einiger Kriegsschiffe, die in den Anti-Piraten-Aktionen vor der Küste Somalias kreuzen: Die Piratenjäger sind zu erfolgreich – und wissen nicht wohin mit den Festgenommenen. Allein an Bord des niederländischen Fast Combat Support Ships Amsterdam werden derzeit 20 mutmaßliche Seeräuber festgehalten – mit der letzten Festnahme hat die Amsterdam nu 20 vermoedelijke zeerovers aan boord, berichtet die niederländische Marine. Das Problem: niemand weiß so recht, was mit Piraten künftig passieren soll. Gestern wurde in einer

Weiterlesen

Eingreiftruppen oder Ausbilder?

Ein bisschen bekommt man schon den Eindruck, ISAF-Kommandeur David Petraeus sei derzeit auf Goodwill-Tour in Deutschland. Bei seinen diversen Interviews in Berlin – gestern im ZDF, heute im Deutschlandfunk – lobt er eifrig die Bundeswehr für ihren Einsatz im Norden Afghanistans. (Und sagt, ganz nebenbei, dass er von Leopard-Kampfpanzern da oben bei Kundus wenig hält.) Auffällig ist eines, dessen sich der amerikanische General wahrscheinlich gar nicht bewusst ist. Zitat aus dem Deutschlandfunk-Interview: Die deutschen Einheiten leisten bereits erheblich mehr als

Weiterlesen

Ein anderer Blick auf den Einsatz

Ganz zufällig bin ich auf die Mitteilung gestoßen, dass in Hamburg die neue Fotoagentur fotogloria aufgemacht hat. Und ebenso zufällig habe ich entdeckt, dass die Fotografen dieser Agentur als Portfolio ein Hochglanz-Bildermagazin produziert haben – mit dem schlichten Titel Einsatz. Es geht, natürlich, um die Bundeswehr. Sowohl im Heimatland als auch auf ihren Missionen. Ein Blick, das Blättern lohnt sich selbst am Bildschirm. (Würde etliche der Bilder gerne hier zeigen, habe aber nicht die Rechte.) Aber gucken kann man ja

Weiterlesen