„Insgesamt ist die Stimmung nicht mehr so negativ“ – Das de Maizière-Interview (Transkript)

Dank Unterstützung meiner Leser gibt’s jetzt ein Transkript des Interviews mit Verteidigungsminister Thomas de Maizière – Lesen geht dann doch schneller als Anhören… Ganz herzlichen Dank an die Beteiligten! Und wenn es noch kleine Fehler beim Verschriften gegeben haben sollte, was immer vorkommen kann, bitte einen Hinweis in den Kommentaren. Zum Anhören steht das Interview hier; zum Nachlesen (ebenso ungeschnitten und unbearbeitet wie die Audio-Datei) hier unten. (Der Text in Kursiv sind meine Fragen, in normaler Schrift die Antworten des[…]

weiterlesen …

Interview mit de Maizière: (Kampf)Drohnen, Afghanistan und der Burnout durch Unterforderung

Vor den Sommerreise-Terminen von Verteidigungsminister Thomas de Maizière am (gestrigen) Mittwoch  (Foto oben in Elmenhorst), habe ich mit dem Minister ein Interview geführt – eine Premiere für Augen geradeaus!. Darin ging’s um die Beschaffung von (Kampf)Drohnen für die Bundeswehr, den Einsatz in Afghanistan nach 2014 und was es mit den Kampftruppen auf sich hat, und natürlich um die Stimmung in der Truppe – und den Begriff Burnout durch Unterforderung. Das ganze Interview, ungeschnitten, hier zum Anhören:   (Ich habe auch[…]

weiterlesen …

Unterwegs mit dem Minister. Und ein Interview.

Heute wieder mal den ganzen Tag unterwegs: Diesmal mit Verteidigungsminister Thomas de Maizière auf seiner Sommerreise beim Marinekommando in Rostock (Foto oben) und beim Abgesetzten Technischen Zug 356 in Elmenhorst in Nordwestmecklenburg. Letzter sei übrigens, meinte de Maizière, der kleinste Bundeswehr-Standort, den er auf seiner Sommerreise besucht (mit derzeit 30 militärischen und sechs zivilen Dienstposten; ab 2017 elf militärische und zehn zivile Dienstposten.) Vor der Abreise nach Rostock habe ich für Augen geradeaus! ein Interview mit dem Minister geführt. Ich[…]

weiterlesen …