Hier kommt der Drohnenschwarm

Die US-Streitkräfte haben bereits im vergangenen Jahr (aber erst jetzt öffentlich bekannt geworden) einen autonomen Drohnenschwarm getestet: 103 Mini-Drohnen, die aus Kampfflugzeugen abgeworfen wurden und sich dann als Schwarm selbst organisiert haben – ein weiterer Schritt auf dem Weg zu vollständig autonomen Systemen. Aus der Pressemitteilung des Pentagon: In one of the most significant tests of autonomous systems under development by the Department of Defense, the Strategic Capabilities Office, partnering with Naval Air Systems Command, successfully demonstrated one of the[…]

weiterlesen …

DroneWatch: Zwei neue deutsche Studien zu autonomen (Waffen)Systemen

Zum Lesen (und vor allem zum Wiederfinden): Zwei in diesen Tagen veröffentlichte Studien zum Einsatz von autonomen Systemen, ob man sie nun Drohnen oder Roboter nennen will, bei Streitkräften: Robin Geiss, Die völkerrechtliche Dimension autonomer Waffensysteme, veröffentlicht von der Friedrich-Ebert-Stiftung Marcel Dickow, Robotik – ein Game-Changer für Militär und Sicherheitspolitik?, veröffentlicht von der Stiftung Wissenschaft und Politik Und eine aktuelle, nicht-militärische Meldung aus diesem Umfeld: Roboter tötet Arbeiter (Werbehinweis: Das Thema Autonomie spielt auch eine wichtige Rolle in dem Drohnen-Buch[…]

weiterlesen …

DroneWatch: Hier tankt die Drohne, autonom

Über die Experimentaldrohne der U.S. Navy, die X-47B, war auch hier bei Augen geradeaus! schon einiges zu lesen – zum Beispiel über ihre autonome Landung auf einem Flugzeugträger. Jetzt folgte ein logischer nächster Schritt: Das unbemannte Flugzeug dockte ebenfalls autonom an einen Tanker an und übernahm im Flug Treibstoff. Das Video dazu:

weiterlesen …

Drohnen, noch gesteuert von Menschenhand

Das israelische Unmanned Ground Vehicle (UGV) Guardium (Foto: Israeli Defense Forces via flickr unter CC-BY-NC-Lizenz) Die Geräte haben viele Namen, ihr Einsatz viele Facetten. Drohnen. Unbemannte Flug/Land/Unterwassersysteme. Sie fliegen (bewaffnet) über Afghanistan und Pakistan, sie patrouillieren (noch unbewaffnet) entlang der Grenze zwischen Israel und dem Gaza-Streifen (siehe Foto oben), oder sie stehen bereit, für die U.S. Navy in der Straße von Hormus Minen zu räumen. Die Vereinten Nationen fordern, erstmals in der Geschichte der Blauhelmeinsätze, truppenstellende Nationen zum Einsatz von[…]

weiterlesen …