Bundeswehr im Schnee-Einsatz: Jetzt mehr als 1.200 Soldaten

Das Sonntags-Update zum Einsatz der Bundeswehr im Schneechaos in Bayern: Mit Stand Sonntagmorgen waren mehr als 1.200 Soldaten im Einsatz, die meisten von ihnen Gebirgsjäger der Gebirgsjägerbrigade 23. Weitere knapp 270 standen in Bereitschaft, unter anderem Crews und Techniker der NH90-Hubschrauber in Niederstetten.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besuchte die Gebirgsjäger bei ihrem Schnee-Einsatz in Buchenhöhe bei Berchtesgaden (Foto oben)

Die Übersicht der Streitkräftebasis: weiterlesen

Maritimer Lesestoff am Sonntag (2): Die ‚Gorch Fock‘ und die Kostenexplosion

Noch ein wenig maritimer Lesestoff zum Sonntag: die inzwischen leidvolle Geschichte der Gorch Fock, des Segelschulschiffes der Deutschen Marine, war hier schon wiederholt Thema – vor allem die Kostenexplosion bei der Instandsetzung der Dreimastbark und die Frage, ob ein solches Schiff für die Ausbildung angehender Marineoffiziere noch sinnvoll ist.

Spiegel-Kollege Matthias Gebauer hat sich die Probleme mit diesen Kosten anhand eines Berichts des Bundesrechnungshofes angeschaut. Mit interessanten Details – unter anderem sollen Bedenken gegen die enorme Steigerung der Instandsetzungskosten von zunächst zehn auf inzwischen 135 Millionen Euro schlicht vom Tisch gewischt worden sein:

Von der Leyen und das „Gorch Fock“-Debakel

(Archvbild: Die Gorch Fock, r., bei der Segelregatta ‚Amsterdam 700‘ vor den Niederlanden am 19. August 1975; links der – damals sowjetische – Großsegler Kruzenstern – Niederländisches Nationalarchiv, Bestanddeelnr 928-1109, via Wikimedia Commons/Public Domain)

Maritimer Lesestoff am Sonntag (1): Zielansprache des Marineinspekteurs

Am heutigen Sonntag einfach mal bisschen maritimer Lesestoff: Wer die Zielansprache von Marineinspekteur Andreas Krause bei der Historisch-Taktischen Tagung (HiTaTa) der Deutschen Marine in der vergangenen Woche nachlesen möchte:

20190110_Rede InspM Krause 59_HiTaTa

(Link zur Marine-Webseite hier)

Kleiner Fund am Rande, falls noch nicht bekannt: Zwar ist noch nicht finanziell unterlegt, wann und wie der betagte Sea Lynx-Hubschrauber der Marine von einem Nachfolgemuster abgelöst wird. Der Name des künftigen Hubschraubers steht aber, so sagt der Inspekteur in der Rede, schon fest: Sea Tiger.

(Archivbild: Vizeadmiral Andreas Krause, Inspekteur der Marine, am 20.07.2018 in Berlin – Thomas Imo/ photothek.net)