Chef der Bundeswehr-Einsätze sieht „kritische Phase“ in Afghanistan

(Foto: Euroforum/Dietmar Gust) Eigentlich hatte heute auf der Handelsblatt-Konferenz Sicherheitspolitik und Verteidigungsindustrie in Berlin Bundeswehr-Generalinspekteur Volker Wieker reden sollen. Der war allerdings verhindert, und so trat an seiner Stelle der Befehlshaber des Einsatzführungskommandos, Generalleutnant Rainer Glatz, ans Mikrofon – vielleicht gar nicht schlecht, dass es so kam. Denn Glatz hielt sich einfach mal nicht (nur) an das vorgegebene Vortragsthema Ein Blick in das Lastenheft der Bundeswehr, sondern sagte auch was zu aktuellen Einsätzen. Und vor allem deutliche Worte zur laufenden[…]

weiterlesen …

Verteidigungsministerium will Parlamentsbeteiligung bei Türkei-Einsatz

Deutsche Patriot-Launcher bei einer Übung auf Kreta in diesem Jahr (Foto: Luftwaffe/Stefan Büttner Ein möglicher Einsatz von Patriot-Flugabwehrystemen der Bundeswehr an der türkisch-syrischen Grenze wird nach Aussagen des Verteidigungsministeriums nicht ohne Beteiligung des Bundestages stattfinden. Das Ministerium werde eine Beteiligung des Parlaments vorsehen, sagte Staatssekretär Rüdiger Wolf am Montag auf der Handelsblatt-Konferenz Sicherheitspolitik und Verteidigungsindustrie in Berlin. Dabei gehe es noch nicht mal in erster Linie um die Frage, ob eine Parlamentsbeteiligung rechtlich geboten sei, sagte Wolf: Es ist politisch[…]

weiterlesen …

„Ich hätte den Soldaten nur Glück wünschen können“

(Foto: Euroforum/Dietmar Gust) Der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Karl Müllner, hat sich erneut für die Beschaffung bewaffneter Drohnen für die Bundeswehr ausgesprochen. Das erlaubt uns, ohne Zeitverzug zu helfen, wenn es am Boden notwendig wird, sagte Müllner heute bei der Handelsblatt-Tagung Sicherheitspolitik und Verteidigungsindustrie in Berlin. Der Luftwaffeninspekteur schilderte seine Erlebnisse bei einem kürzlichen Afghanistan-Besuch, als der in der Bedienerkabine einer Heron-Aufklärungsdrohne den Weg einer Bundeswehrpatrouille am Boden verfolgte. Mit dem unbemannten Flugzeug seien bewaffnete Aufständische rechtzeitig entdeckt worden, und[…]

weiterlesen …

Warten auf die Türken….

Doch doch, ich bin heute schon aktiv. Ich sitze bei der Handelsblatt-Konferenz Sicherheitspolitik und Verteidigungsindustrie in Berlin, mit einem entsetzlich schmalbrüstigen Internet (kein Konferenz-WLAN, und was hier ein Mobilfunkprovider als HSDPA anbietet, ist ein Witz). Folge mit einem Ohr der Konferenz, über die ich später – mit Internet – auch noch was mache, schaue mit dem anderen Auge, ob eine Meldung zu einer türkischen Anfrage nach Patriot-Raketen bei der NATO ankommt… Verteidigungsminister Thomas de Maizière hat ja mittlerweile auch offiziell[…]

weiterlesen …