Friedenstruppen für Israel und Palästina: „Wir haben beide genug von der Besatzung“

Aus Zeitgründen ein knapper Hinweis auf eine Initiative, die vielleicht in den nächsten Wochen ein wenig mehr an Fahrt gewinnt: Auch wenn die derzeitige Lage nicht nach dem baldigen Abschluss einer Vereinbarung zwischen Israel und den Palästinensern aussieht, haben sich etliche hochrangige Experten schon mal Gedanken gemacht, wie man eine Friedenslösung auf Basis einer Zwei-Staaten-Regelung auch praktisch international absichern könnte. Organisiert von der Grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung, erarbeiteten sie einen Plan, den der Stiftungsvorsitzende Ralf Fücks als Blaupause für eine internationale Sicherheitspräsenz[…]

weiterlesen …

Blogtreffen: T-4

Nur noch ein paar Tage, dann sehen wir uns: am kommenden Freitag, 23. März, findet das Augen geradeaus!-Blogtreffen in Berlin statt. Ich freue mich schon sehr auf das Treffen mit Lesern, Kommentatoren, Interessierten und einfach Freunden. Vor ein paar Hinweisen zum Ablauf noch mal die grundsätzliche Bitte: Wir haben wegen des begrenzten Platzes einige Leute auf die Warteliste setzen müssen. Wer sich rechtzeitig – will sagen: vor dem 5. Februar – angemeldet und/oder keine Mail mit dem Hinweis auf die[…]

weiterlesen …

Die größten Waffenimporteure: Asien vorn

Wir haben uns daran gewöhnt, die internationalen Waffenexporte aus der Sicht der größten Exporteure zu sehen (vielleicht auch, weil Deutschland in dieser Statistik inzwischen einen Spitzenplatz einnimmt). Der niederländische Journalisten- und Bloggerkollege Hans de Vreij hat sich die aktuelle Statistik des Stockholmer SIPRI-Instituts mal andersrum angesehen: Wer sind eigentlich die größten Importeure von Rüstungsgut? Seine Übersicht hier: New SIPRI data: rise in international arms transfers is driven by Asian demand –  an der Spitze steht Indien. Das in der deutschen[…]

weiterlesen …