Jetzt wird abgerechnet: Danke!

Wie jedes Jahr in den ersten Januartagen werfe ich einen Blick auf meine Einnahmen des Vorjahres (dazu veranlasst mich schon das Finanzamt), und deshalb habe ich heute auch bilanziert, was die Leserinnen und Leser von Augen geradeaus! in den vergangenen zwölf Monaten völlig freiwillig, ohne Abonnement oder Bezahlschranke, für die Arbeit hier überwiesen haben. Meine erste Reaktion: Wow. Und: Danke!

Denn offensichtlich gibt es in Deutschland eine Bereitschaft, auch ohne Verpflichtung ein journalistisches Projekt zu finanzieren. Von Januar bis Dezember 2015 schickten die Leserinnen und Leser insgesamt 17.346,46 Euro. Das ist erneut eine Steigerung im Vergleich zum Jahr 2014, und da war es schon im Vergleich zu 2013 mehr gewesen.

Natürlich gab’s übers Jahr große Schwankungen – im Juni waren die Zuwendungen (Spenden sind es, steuerlich gesehen, leider nicht) mit 1.080,78 Euro am geringsten; im Dezember mit 1.989,20 Euro die höchsten. weiterlesen

Bis nächstes Jahr!

Liebe Leserinnen, liebe Leser von Augen geradeaus!: Danke für Interesse, Unterstützung und nicht zuletzt rege Beteiligung hier in diesem Jahr.

Kommt gut rüber… und wir sehen uns 2016 wieder. Da wird es wieder genug zu tun geben.

Ein bisschen Weihnachtspause…

20151222_TaktLwG51_Incirlik_Weihnacht

Jetzt wird es langsam höchste Zeit, über low ops hinaus in eine richtige Weihnachtspause einzutreten… Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern von Augen geradeaus! schöne und hoffentlich ruhige und entspannte Festtage!

Ganz besonders denjenigen in den Einsätzen – sei es im Ausland oder, das wird gerne vergessen, in den wichtigen Aufgaben im Inland. Von der Flüchtlingshilfe bis zu Bereitschaftsdiensten. Ich hoffe, dass Sie auch an diesen Tagen ein wenig Zeit für Feiertagsstimmung finden.

Und auch ich werde mal den Rechner überwiegend aus lassen… und hoffe sehr, dass es keine Notwendigkeit gibt, in den nächsten Tagen von dieser Pause ablassen zu müssen.

Nachtrag: Ein Leser erinnert mich daran, dass ich natürlich noch auf die Möglichkeit hinweisen muss, die Flugroute des Weihnachtsmanns aktuell zu verfolgen. Da wird noch mehr kommen als die bislang letzte Meldung: North Pole – Santa takes off from runway; village waves good-bye


(Direktlink: https://youtu.be/Ri4ZFK83CXk)

Nachtrag 2: Weihnachtsbriefe aus dem Einsatz, französische Version.

(Foto: Soldaten des Taktischen Luftwaffengeschwaders 51 „Immelmann“ bei den Vorbereitungen für Weihnachten auf der Air Base Inçirlik – Bundeswehr/Falk Bärwald)

Advent, Advent… und ein bisschen low ops

Ob alle Leserinnen und Leser schon in Advents- und Weihnachtsstimmung sind… weiß ich nicht. Aber das bevorstehende vierte Adventswochenende und die Weihnachtswoche sind doch ein guter Anlass, langsam mit dem Herunterfahren zu beginnen…

Ich bleibe hier on duty, aber es wird doch Zeit für low ops. Einträge und Debatten gibt es in den nächsten Tagen auch. Aber hoffentlich deutlich sparsamer – und hoffentlich ohne Grund, dass zu ändern.

Einen schönen vierten Advent!

Weiter hier (wenn auch eingeschränkt)

Gut, da haben die mich rechtzeitig aus dem OP wieder rausgerollt, dass ich angesichts der aktuellen Entwicklung hier einen neuen Thread aufmachen kann. Bitte allerdings um Verständnis, dass es noch ein bisschen sparsam laufen muss.

weiter »