ExerciseWatch: Mobiler Luftraum-Gefechtsstand im Baltikum

Im Rahmen der Persistent Presence, der ständigen Präsenz zur Unterstützung der NATO-Verbündeten im Nordosten des Bündnisgebiets an der russischen Grenze, ist die Luftwaffe derzeit mit einem mobilen Gefechtstand beteiligt. Das Deployable Control and Reporting Centre (DCRC) war eigentlich für diese Reassurance der baltischen Länder in der Allianz nicht vorgesehen. Aber die ursprünglich eingeplanten Objektschützer der Luftwaffe wurden in Mali gebraucht… Die NATO hat einen Blick in diesen deutschen Gefechtsstand geworfen, der demonstrativ die Kontrolle des Luftraums über dem Baltikum sicherstellen[…]

weiterlesen …

Exercise Watch: Artillerie nach Litauen; v.d.Leyen sagt nix zu Anakonda

Nach den Jägern zeigen nun auch die Artilleristen des Deutschen Heeres Präsenz in Litauen – zur demonstrativen Unterstützung des kleinen NATO-Verbündeten an der Ostflanke der Allianz. Teile des Artilleriebataillons 295 aus Stetten am kalten Markt verlegten in diesen Tagen als Teil der Übungsserie Persistent Presence. Interessant dabei ist, dass die Artillerie auf meiner Übersicht im Februar als Teil dieser sichtbaren NATO-Präsenz noch gar nicht aufgeführt war. (Auf der jüngsten Übersicht des Deutschen Heeres übrigens auch nicht.) Aber Litauen scheint inzwischen[…]

weiterlesen …

ExerciseWatch: Deutsche Soldaten bei „Allied Hunter“ in Litauen

Die Übung Allied Hunter in Litauen ist zwar bereits in der vergangenen Woche zu Ende gegangen – aber um im Blick zu behalten, wo bereits jetzt Bundeswehrsoldaten an der NATO-Ostflanke mehr oder weniger ständig (Persistend Presence) unterwegs sind, ein kurzer Blick darauf. Der Kommandeur des Jägerbataillons 291, Oberstleutnant Marc-Ulrich Cropp, war voller Lob für das multinationale Manöver: More than 1200 Soldiers from Canada, Germany, Latvia, Lithuania, Poland and the United States participated in Exercise Hunter, May 9-19, at General Silvestras[…]

weiterlesen …

ExerciseWatch: Persistent Presence – Deutsche Jäger in Litauen (mit Korrektur)

Die Bundeswehr setzt ihre demonstrative Präsenz in den östlichen NATO-Mitgliedsländern fort: Auf dem Flughafen der litauischen Hauptstadt Vilnius landeten am (heutigen) Mittwoch die Hauptkräfte einer Kompanie des Jägerbataillons 291, wie das litauische Verteidigungsministerium mitteilte. Sie sollen in den nächsten drei Monaten dem NATO-Partner an der russischen Grenze die Unterstützung (reassurance) der anderen Bündnismitglieder demonstrieren. Die Entsendung der deutschen Jäger ist Teil von Persistent Presence, einer rotierenden Anwesenheit von Bundeswehrsoldaten in den baltischen Ländern und in Polen. Die Kompanie aus dem[…]

weiterlesen …