Jung&Naiv: Nordkorea, und die Sache mit den Atommächten

Folge 33 von Jung und Naiv mit Tilo Jung: Diesmal haben wir über Nordkorea gesprochen, das aktuelle Säbelrasseln, und sind dann sehr schnell auf Atomwaffen und Atommächte gekommen: (Noch ist übrigens die Krautreporter-Kampagne für Jung und Naiv noch nicht am Ziel…) Nachtrag: Da ist mir ein blöder Fehler unterlaufen, den ich zu entschuldigen bitte: Der Iran ist Unterzeichnerstaat des Atomwaffensperrvertrages, beigetreten noch zu Zeiten des Schahs…

weiterlesen …

Immer schärfere Töne aus Nordkorea

Es ist am anderen Ende der Welt, es betrifft – noch – europäische oder deutsche Sicherheitspolitik nicht direkt, aber es macht Sorgen: Nordkorea verschärft seine Drohungen gegen den Westen und vor allem gegen die USA, immer schrillere Töne kommen aus Pjöngjang: We formally inform the White House and Pentagon that the ever-escalating U.S. hostile policy toward the DPRK and its reckless nuclear threat will be smashed by the strong will of all the united service personnel and people and cutting-edge[…]

weiterlesen …

Mercedes-Wölfe in Nordkorea

Beim gestrigen Begräbnis des nordkoreanischen Diktators Kim Jong Il fiel den Fernsehzuschauern auf, dass der Trauerzug von etlichen deutschen Luxuslimousinen begleitet wurde – Mercedes-Wagen, zum Teil recht neue Modelle, fuhren in der Trauerparade mit. Was auch einige deutsche Medien zu Nachfragen veranlasste: Schließlich gibt es diverse Embargo-Vorschriften gegen Nordkorea. Offensichtlich gelangten die Fahrzeuge über Zwischenhändler ins Land oder stammten aus chinesischer Ko-Produktion. Allerdings, und das ist den meisten nicht aufgefallen, waren auf den Bildern nicht nur Luxuslimousinen des deutschen Automobilkonzerns[…]

weiterlesen …