Jung&Naiv: Nordkorea, und die Sache mit den Atommächten

Folge 33 von Jung und Naiv mit Tilo Jung: Diesmal haben wir über Nordkorea gesprochen, das aktuelle Säbelrasseln, und sind dann sehr schnell auf Atomwaffen und Atommächte gekommen:

(Noch ist übrigens die Krautreporter-Kampagne für Jung und Naiv noch nicht am Ziel…)

Nachtrag: Da ist mir ein blöder Fehler unterlaufen, den ich zu entschuldigen bitte: Der Iran ist Unterzeichnerstaat des Atomwaffensperrvertrages, beigetreten noch zu Zeiten des Schahs…

18 Kommentare zu „Jung&Naiv: Nordkorea, und die Sache mit den Atommächten“

  • Stefan   |   06. April 2013 - 1:27

    @T.Wiegold

    Einige kleine Korrekturen bzw. Ergänzungen Ihrer Aussagen.

    1. Laut einem Bericht aller US-Geheimdienste hat der Iran sein, unter dem von den USA an die Macht gebrachten Schah begonnenes, Atomwaffenprogramm spätestens 2003 eingestellt.

    2. Iran ist Mitglied des Atomwaffensperrvertrages.

    3. Trotz Mitgliedschaft beim Atomwaffensperrvertrag ist Deutschland über den Taschenspielertrick „nukleare Teilhabe“ natürlich auch eine inoffizielle Atommacht. Es unternimmt nichts, um die von den USA exclusiv für deutsche Trägermittel bereitgehaltenen Atomwaffen vom Territorium zu verbannen bzw. die deutschen Tornados für den Atomwaffeneinsatz unbrauchbar zu machen. Daran ändert auch nicht die Tatsache etwas, dass diese nicht im nationalen Interesse Deutschlands, sondern nur im US-Interesse einsetzbar sind bzw. auf Befehl der USA eingesetzt werden (müssen).

  • Tilo   |   06. April 2013 - 12:28

    Kann die Atombombe in deutschen Händen denn auch zum Handelswegsicherungseinsatz kommen?

  • FNU SNU   |   06. April 2013 - 12:33

    „Nördlich von Südkorea“
    Da musste selbst Tilo schmunzeln.

    Das passiert, wenn man Jung und Naiv fragt.

  • T.Wiegold   |   06. April 2013 - 12:34

    @Tilo

    Hättest Du mich das gestern gefragt, hätte ich Dir das mit den Kanonen und den Spatzen, mit der NATO, mit den USA und überhaupt erklärt.

  • klabautermann   |   06. April 2013 - 12:40

    @Tilo

    Wenn vorgeschobene Jugend&Naivität zur Koketterie wird, dann wirds peinlich….ich glaube, ich werde J&N in meinen SPAM-Ordner verbannen……und btw. @T.W…..Du solltest Dir das nicht antun….einfach zu platt

  • Wolfgang-2   |   06. April 2013 - 12:43

    Ich korrigere mal:
    > 1. Laut einem Bericht aller US-Geheimdienste hat der Iran sein, unter dem von den USA an die Macht gebrachten Schah begonnenes, Atomwaffenprogramm spätestens 2003 eingestellt.

    Laut den öffentlich zugänglichen Beríchten aller US-Geheimdienste hat der Iran …

  • Voodoo   |   06. April 2013 - 13:07

    @Wolfgang-2

    (Zeichen-)Fehler in „Berichten“ – wenn dann richtig und nochmal für sie: Auf Grammatikfehlern rumreiten war bisher nicht Niveau dieses Blogs. Selbst Alarich tragen wir nach anfänglichen Irritationen tapfer mit.

  • Wolfgang-2   |   06. April 2013 - 13:09

    > Wenn vorgeschobene Jugend&Naivität zur Koketterie wird, dann wirds peinlich….ich glaube, ich werde J&N in meinen SPAM-Ordner verbannen……und btw. @T.W…..Du solltest Dir das nicht antun….einfach zu platt

    Also ich habe mal gelernt – ist schon lange her – dass der Wurm dem Fisch schmecken muss, nicht dem Angler. Der Angler muss nur wissen, welchen Fisch er an den Haken tun will.

  • klabautermann   |   06. April 2013 - 13:20

    „Der Angler muss nur wissen, welchen Fisch er an den Haken tun will.“

    Wat faseln Sie da eigentlich rum, Sie @Wolfgang-2-Troll ? Dat ist hier kein Fisch- und auch kein Angler-Blog…..wenn @T.W. also noch weitere substantielle Beteiligung will, dann sollte er langsam mal die Kindergartenregel aktivieren !

  • Tilo   |   06. April 2013 - 13:23

    @klabautermann – das Konzept von „Jung & Naiv“ ist dir bewusst?

  • T.Wiegold   |   06. April 2013 - 13:28

    Hm, habe doch glatt vergessen, den üblichen Disclaimer drüber zu schreiben: Ihr seid nicht die Zielgruppe.

    (Wollen wir diese Meta-Diskussion vielleicht nicht hier führen?)

  • Wolfgang-2   |   06. April 2013 - 13:32

    > Auf Grammatikfehlern rumreiten war bisher nicht Niveau dieses Blogs.

    Ähm das war keine Korrektur der Grammatik. So war das nicht gemeint.

  • klabautermann   |   06. April 2013 - 13:41

    @Tilo und @T.W.

    ja, die beiden Konzepte sind mir bewußt….das Aga- und das J&N-Konzept…..und sie sind imho nicht Zielgruppen-kompatibel in dieser Parallelität auf beiden Veröffentlichungs-Plattformen….das ist die Entscheidung von Thomas, ich merke nur an, dass es mich nervt, mit diesem J&N-Konzept auf Aga konfrontiert zu werden….und ich habe das Gefühl, dass ich nicht alleine mit dieser Meinung bin.

  • klabautermann   |   06. April 2013 - 13:44

    Nachbrenner:

    „Jung & Naiv“ ist nen echter Anziehungs-Slogan für ……..?????? If U can read my lips !

  • klabautermann   |   06. April 2013 - 13:45

    oder wie H.Beierlein sagte : Die Profis sterben aus und die Arschlöcher vermehren sich wie die Karnickel !….und ich füge an: durch diese Zuckerberg-social-media-Kacke

  • T.Wiegold   |   06. April 2013 - 14:19

    @klabautermann

    Bitte. Das ist ’ne Metadiskussion hier. Mache dafür gerne, wenn sich das paar Leute wünschen, einen extra Thread bei WiegoldZwo auf.

    Und Du hast es doch ohnehin, schreibst Du, in den Spam-Ordner verbannt. Wieso siehst Du das dann überhaupt?!

  • klabautermann   |   06. April 2013 - 14:29

    @T.W.

    ….weil Du keine SPAM Funktion in Deinem Blog hast ;-) Aber OK, buchen wir das ganze unter „Meta“ ab…..whatever that means……

  • tt.kreischwurst   |   06. April 2013 - 14:33

    Also zumindest ich bin nicht zu „seriös“ dafür – Ich bin für „kindergarten“ immer gern zu haben!