„Akte des schieren Bösen“: Kerry wirbt für globale Koalition gegen ISIS

US-Außenminister John Kerry hat zu einer globalen Koalition gegen die Kämpfer der islamistischen ISIS-Milizen in Irak und Syrien aufgerufen. Jenseits ihrer Akte des schieren Bösen  bedeute die Organisation eine Bedrohnung über die Region des Nahen und Mittleren Ostens hinaus, schrieb Kerry in einem Kommentar, der auch als Namensbeitrag in der New York Times erschien. Wesentliche Auszüge aus Kerrys Text unter der Überschrift To Defeat Terror, We Need the World’s Help: In addition to its beheadings, crucifixions and other acts of[…]

weiterlesen …

Syrien: Anhörung von Kerry und Hagel vor dem US-Senat

Vor dem US-Senat findet zur Stunde eine Anhörung von Außenminister John Kerry und Verteidigungsminister Chuck Hagel statt. Wesentliche Aussagen (teilweise widergegeben in Tweets) versuche ich hier zusammenzufassen. Eine interessante Aussage von Hagel: Nach seinen Worten befindet sich der militärische Chef der Freien Syrischen Armee, Salim Idris, derzeit zum Gespräch mit Abgeordneten in Deutschland. In den aktuellen Meldungen kann ich nichts dazu finden – und weiß jetzt nicht, ob Kerry damit etwas ausgeplaudert hat, was die Deutschen eigentlich geheimhalten wollten… Das[…]

weiterlesen …

Kerry: Die Frage ist nicht, was wir wissen, die Frage ist, was wir tun

Vor einem möglichen Angriff der USA auf Syrien kommt es am (heutigen) Freitag erneut US-Außenminister John Kerry zu, die Position seines Landes darzulegen. Das tut Kerry derzeit. Unter anderem bezifferte er die Zahl der Toten bei dem Giftgasangriff am 21. August mit 1.429. Zunächst nur zur seiner Rede, mehr dazu dann in einem späteren Thread. Das Transkript des State Department: President Obama has spent many days now consulting with Congress and talking with leaders around the world about the situation[…]

weiterlesen …