Bundestag verlängert Ausbildungsmission in Somalia

Fürs Archiv: Der Bundestag hat am (heutigen) Donnerstag die deutsche Beteiligung an der EU-Ausbildungsmission in Somalia verlängert. Für den Einsatz sprachen sich in der namentlichen Abstimmung 454 Abgeordnete aus, 115 stimmten dagegen und neun enthielten sich. Die Opposition von Linkspartei und Grünen stimmte geschlossen nicht zu, nur bei den Grünen gab es einige Enthaltungen.

Nach der Beschlussvorlage des Kabinetts sollen auch weiterhin bis zu 20 Bundeswehrsoldaten an EUTM Somalia teilnehmen. Derzeit sind acht deutsche Soldaten eingesetzt, die im Jazeera Training Camp (Foto oben) künftige Kompaniechefs der somalischen Streitkräfte ausbilden.

(Foto: EU-Ausbilder im Camp Jazeera (der Soldat vorne links wirkt fast wie ein Deutscher; die Ausschnittvergrößerung zeigt allerdings, dass es sich um einen Finnen in seiner ähnlich aussehenden Tropenuniform handelt) – AMISOM Photo / Raymond Baguma)

 

4 Gedanken zu „Bundestag verlängert Ausbildungsmission in Somalia

  1. Mit 8 Sdt kann man knapp die FGG abbilden und sich selbst verwalten. Aber: man zeigt Flagge (vulgo: Präsenz).

    Im Ernst: bringen solche Klein- / Kleinstmissionen überhaupt etwas? Nach welcher Vorschriftenlage wird ausgebildet? Wären deutsche Vorschriften im Zweifel nicht eingestuft?

  2. Da wird es schon einen internationalen Stab geben…
    Sonst würden ja auch sämtliche UN Beobachter Missionen scheitern.

    Und ich denke nicht dass die Somalis eine solche Hochwertausbildung bekommen die eingestuft ist.
    Und ne bessere AGA wäre zwar auch VS-NfD, aber ist ja auch kein Hexenwerk ;-)
    Aber das sind jetzt nur Vermutungen.

  3. Moin, werden da neben den Einzelschützen eigentlich auch Führer ausgebildet? Es steht zwar in der Verlinkung, gehört habe -zumindest ich- davon nichts…

  4. Was man in öffentlich zugänglichen Quellen lesen kann:

    Die multinationale EU-Mission hat in Mogadischu rund 150 Mann. Davon ist nur ein geringer Teil als Ausbilder eingesetzt, es kommen aber auch noch Berater (siehe Beitrag) hinzu. Und natürlich braucht man einen Stab und Kräfte für Force Protection.

    Zu den Lehrgängen:
    http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/a/einsatzbw/!ut/p/c4/LYvBCoMwEET_KGtoi9hbg5ceKxRrL2U1iyyNiaRrBenHNwFnYGDmMfCEZI9fHlE4eHTwgG7gc7-qfrX0IvYflC1VfMtCzu0TyUbQ5rMlNQRPklPIC6ccI0qIag5RXCZLjIkottAVuja6PBa79K-6t-Z0qw5lfTUNzNN0-QMfrYJ3/

    [Ich mache vorsorglich aus diesem wirren Buchstabensalat mal, wie hier angeregt, einen Kurzlink…

    https://bw2.link/nEjm7

    T.W.]

    Hier sind verschiedene Lehrgänge genannt:
    Feldwebellehrgang
    Zugführerlehrgang
    MilNw
    Lehrgang für Stabsdienstsoldaten

    Und im Beitrag selbst steht, dass das Bild den KpChef-Lehrgang zeigt.

    Einzelschützen / AGA war das Thema in Uganda, davon will die Mission weg.

Kommentare sind geschlossen.