Weiter geht’s mit der Realisierungsplanung: Streitkräftebasis, AIN, IUD

Natürlich, liebe Leser, bemühe ich mich um das komplette Bild. Deshalb jetzt die Realisierungsplanung für Streitkräftebasis; Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung (AIN) sowie Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen:

Realisierungsplan-Streitkräftebasis

Realisierungsplanung_AIN

RealisierungsplanIUD

19 Gedanken zu „Weiter geht’s mit der Realisierungsplanung: Streitkräftebasis, AIN, IUD

  1. Ich finde es einfach ungeheuerlich das die soldaten sich im inet darüber informieren müssen wann ihre Einheiten aufgelöst werden!
    Zu mal die Feldjägerkompanien nicht einzeln erwähnt werden…
    Oder lese ich das nur falsch?
    Nichts desto trotz ist es sehr gut das die Realisierungsplâne wenigstens hier veröffentlicht werden!
    Danke.

  2. @Panzermann

    Die Kritik kann ich nicht teilen!

    Die Moeglichkeiten sich im Dienst zu informieren bestehen immer, und was ist falsch dran, es auch im Internet zu tun?

    Seien Sie doch froh, dass Sie es bereits lesen koennen, bevor Ihre Vorgesetzten es ausgewertet haben, (aber geben sie denen wenigstens die Chance, es zu lesen, bevor Sie denen Fragen stellen ;-)

  3. @ Soenke Marahrens

    Intranet und Lono stehen nicht in jeder Dienststelle zur Verfuegung – und dann ist „sich im Dienst zu informieren“ nicht ganz so einfach.

    Nett, das die Marine wenigstens das Internet nutzt – und noch viel netter, dass man hier auch den „Rest“ lesen kann.

  4. @klabautermann
    Die Marine wird sich schon irgendwie weiterentwickeln (hoffentlich) ;-)
    Aber nun ohne Wiener Straße, Pausenhof ggü. und Krhs weiter hinten – es kann nur (noch) ruhiger werden …

  5. @GNY 4742
    „Intranet und Lono stehen nicht in jeder Dienststelle zur Verfügung“

    In welcher Dienststelle der Bw stehen weder Intranet noch LoNo zur Verfügung????

    DA würde ich mich gerne hinversetzen lassen!!!

  6. @ S.M.:
    lots of steam to be found – the steam only needs to be channelled and (re-)directed :-))

    @klabautermann 18:27
    Yep ;-)

  7. @klabautermann

    dafuer bin ich zu alt..:-) ich war dieses Jahr auf einem Lehrgang das erste Lehrgangsaeltester, ein deutliches Zeichen, dass es vorbei ist…..

  8. @Soenke

    -.-.-.-.- man ist immer so alt, wie man sich anfühlt……

    -..- .-. — … .-

  9. @ Koffer:
    Nein, DA wollen Sie nicht hin.
    Nach Nordholz geht k(aum)einer freiwillig – zwischen September und Juni eher Niemandsland. Nordholz findet man, kurz bevor die A27 im Meer endet ;-)
    Wie GNY4742 darstellt, gibt es dort wohl auch nur wenige Zugänge zum „Netz“, beste Voraussetzungen also!

  10. Zitat: Die Moeglichkeiten sich im Dienst zu informieren bestehen immer, und was ist falsch dran, es auch im Internet zu tun?

    Sich vor seine Frauen und Männer zu stellen und mit diesen zu Reden ist wohl nicht mehr in, oder wie soll ich das verstehen?

  11. @ koffer @ mittendrin

    Bin zwar im Moment nicht in ETMN … aber im Vergleich…. stimmt das mit dem Netz ;-)
    Aber es gibt „Inselstandorte“, da muss man 1. mit einer merkwuerdigen tastatur leben und 2. fuer Intranet weite Wege und Oeffnungszeiten und… beachten. Und Lono…. noe! ;-)

  12. “Intranet und Lono stehen nicht in jeder Dienststelle zur Verfügung”

    Wie wird denn dort gearbeitet? Mit Meldeblock, Melder und FAX?

    Die „allgemeinen“ Infos stehen im Internet und die „detaillierteren“ im Intranet (zumindest beim Heer) zur Verfügung. Für einen Vorgesetzten sehe ich es als Pflicht an, dieses Ding schnellstmöglich am Tag des Erscheinens auszuwerten und seinen Frauen und Männern zu kommunizieren. Außerdem waren ein Großteil der Infos ja bereits im ENTWURF bekannt…

  13. @ JCD
    Es gibt tatsaechlich Dienststellen mit moderener IT, die nicht an das Intranet und Lono angebunden sind – und da dienen sogar Soldaten und Zivilisten der Bw.
    Und da in der letzten Zeit nicht jede Lono an einen Inernetmailaccount geht… lebe ich in ahnungsloser Gluecksehligkeit. ;-)

    Ach ja, das deutsche Heer ist hier nur in geringem Umfang vorhanden… ;-)

Kommentare sind geschlossen.