Neue Fotos russischer Bomber von den Briten

In den vergangenen Jahren ist es – wieder – nicht ungewöhnlich, dass Flugzeuge der russischen Luftwaffe entlang der Grenzen der NATO unterwegs sind – und vermutlich trifft das umgekehrt ebenso zu. In Europa wird das bisweilen aus Unkenntnis so verstanden, als wären russische Kampfjets in den Luftraum europäischer NATO-Länder eingedrungen, was aber bislang nie der Fall war. So was ähnliches gab es auch am (heutigen) Montag: russische Langstreckenbomber vom Typ Tupolew Tu-160, NATO-Bezeichnung Blackjack, waren über Nordeuropa unterwegs und näherten[…]

weiterlesen …

Air Policing: ‚Blackjacks‘ über der Nordsee

Über der Nordsee haben britische Eurofighter-Abfangjäger am (gestrigen) Donnerstag zwei russische Tu-160-Überschallbomber im internationalen Luftraum identifiziert und begleitet. Die Maschinen, NATO-Codename Blackjack, befanden sich in der den Briten zugeteilten Luftraum-Identifizierungszone – nähere Angaben über den Ort und vor allem zu der Frage, ob die russischen Flugzeuge, wie über der Ostsee oft festgestellt, mit abgeschaltetem Transponder flogen, machte die Royal Air Force nicht: On Thu 10 September, Royal Air Force Aerospace Battle Managers at RAF Control and Reporting Centre (CRC) Boulmer[…]

weiterlesen …