Neues Marine-Rettungszentrum nach fünf Jahren

Es klingt doch wie eine gute Nachricht: Auf der Kieler Werft der German Naval Yards (GNY) hat der Bau für das neue integrierte Marineeinsatzrettungszentrum (iMERZ) begonnen, das als schwimmendes Krankenhaus auf dem Einsatzgruppenversorger (EGV) Frankfurt am Main eingebaut werden soll. Allerdings: Wenn das neue Rettungszentrum eingerüstet ist , hat der EGV fünf Jahre ohne ein solches Krankenhaus auskommen müssen.

weiterlesen …

Marine verliert die Hälfte ihrer schwimmenden Krankenhäuser

Die Bundeswehr hat derzeit mit ihrem Material generell nicht viel Glück. Und dann kommt auch noch Pech dazu: Beim Brand einer Lagerhalle in Bremen am 22. Februar wurden die Container eines Marineeinsatzrettungszentrums (MERZ) vernichtet. Das MERZ ist ein komplettes Krankenhaus, das auf Einsatzgruppenversorgern der Deutschen Marine eingerüstet wird – und von dieser High-Tech-Ausstattung besitzt die Bundeswehr genau zwei Stück. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums wurden bei dem Brand zwar nur die Container zerstört,  medizinische Ausrüstung und Geräte waren ausgebaut und separat[…]

weiterlesen …