Handgranaten-Angriff auf KFOR an Grenzübergang

Aus Zeitgründen hier nur unkommentiert die aktuelle KFOR-Mitteilung:

Grenades thrown at KFOR compound in DOG 31
BRNJAK Crossing Point
At 04:00am this morning two (2) hand grenades were thrown at the KFOR Compound in DOG 31 at the BRNJAK Crossing Point. One exploded, the other remained unexploded in the middle of the road, blocking traffic.
A KFOR Explosive Ordinance Disposal Team has been alerted.
One KFOR soldier has received slight hearing loss; no significant material damage has been reported.
For safety reasons and to facilitate ongoing investigations BRNJAK Crossing Point (DOG31) will remain closed until further notice.

Nachtrag: Die Abschlussmeldung: weiterlesen

KFOR schließt illegalen Grenzübergang im Nord-Kosovo – Keine Zwischenfälle

Die NATO-geführte KFOR-Truppe im Kosovo hat am Samstagmorgen einen der illegalen Grenzübergänge zwischen dem Kosovo und Serbien geschlossen. Zwischenfälle gab es nach KFOR-Angaben bei der Aktion nahe dem Übergang über die Administrative Boundary Line (ABL) bei Bernjak (Brnjak), die völkerrechtlich nicht als Grenze angesehene Trennlinie, nicht. Auch aus welchen Nationen Truppen an dem Einsatz beteiligt waren, blieb offen.

Die KFOR-Mitteilung im Wortlaut:

Closure of DOG 16 unauthorized crossing point
KFOR contributes to a Safe and Secure Environment
16 JUN 2012
This morning KFOR commenced an operation to physically close the unauthorized crossing point in the vicinity of BERNJAK. This operation is being conducted in order to contribute towards a safe and secure environment by preventing unauthorized movements across the Administrative Boundary Line.
Since 05:30am KFOR established several vehicle check points and secured a number of cordoned off areas for safety reasons. This activity is in support of operations related to the physical closure of the unauthorized crossing point. After the successful completion of the closure operation the vehicle check points will cease and the cordons around the secured areas will be lifted.
This unauthorized crossing point will shortly be impassable due to the physical barrier put in place by KFOR.
In the course of the operation, no incidents have been reported. This operation is fully in line with the framework of KFOR’s mission.

Bei der Räumung einer Barrikade am 1. Juni waren zwei deutsche Soldaten durch Schüsse verwundet worden.

Nachtrag: die Meldung serbischer Medien dazu, laut denen es wohl doch zu Zwischenfällen kam: KFOR troops block roads, wound one Serb

Nachtrag 2: Eine weitere KFOR-Mitteilung vom Mittag – Verletzte werden nicht bestätigt: weiterlesen

Kosovo: Es tut sich wieder was?

Wie üblich erst mal nur spärliche Hinweise: Nach Angaben serbischer Medien  hat KFOR damit begonnen, im serbischen Norden des Kosovo die Barrikaden am Grenzübergang Brnjak zu räumen.

Im Gegenzug bauen die kosovarischen (?) Serben eine neue Straßensperre auf. Das Fragezeichen deshalb, weil es Hinweise darauf gibt, dass diese neue Barrikade außerhalb des Kosovo auf serbischem Territorium liegt und damit dem Zugriff von KFOR entzogen ist, auch wenn damit der Grenzübergang blockiert ist.

Mehr nach Entwicklung.