Inst beendet, hier geht’s weiter

Die planmäßige Wartung von augengeradeaus.net ist beendet, hier geht’s jetzt wieder weiter.

Blogthings · 13:02h ·  

9 Kommentare zu „Inst beendet, hier geht’s weiter“

  • Anubiswaechter   |   15. Mai 2018 - 16:53

    Es gibt noch Darstellungsprobleme mit der Seite https://augengeradeaus.net/, was aber vermutlich am Cache liegt.

  • T.Wiegold   |   15. Mai 2018 - 17:01

    Ja, höre ich jetzt von mehreren. Bitte den Cache löschen… Bei mir sieht es jedenfalls auf verschiedenen Browsern einwandfrei aus.

  • Oberstgefreiter   |   15. Mai 2018 - 17:43

    @ Thomas Wiegold: Wer die Seite unter https:// aufruft, erhält ein zerschossenes Design. Der Seitenquelltext informiert, dass das .css-Stylesheet unter http:// abgelegt ist.

    Bin kein Experte, aber vielleicht ist da das der Grund. http://augengeradeaus.net sieht jedenfalls normal aus.

    [Hm, bei mir funktioniert es teilweise: Auf Firefox und Safari sieht es ok aus, auf Chrome habe ich auch ein zerschossenes Design. Mal gucken. T.W.]

  • Zapfenstreich   |   15. Mai 2018 - 22:38

    https funktioniert noch nicht

  • T.Wiegold   |   16. Mai 2018 - 8:23

    @all

    Es gibt da sehr widerstreitende Beobachtungen – https sollte und müsste funktionieren und tut es überwiegend auch. Wir behalten mal im Auge, ob das Problem anhält oder sich nach Cache-Löschungen erledigt…

  • H. Wilker   |   16. Mai 2018 - 21:38

    Auf diesem iPad hilft auch Cache-Löschen nur temporär. Es sind aber nicht alle Seiten kaputt.

  • Wait&C   |   17. Mai 2018 - 6:31

    Schön dass die Technik wieder läuft. Bei der Gelegenheit hoffe ich dass bei Ihnen die DSGVO unter Dach und Fach ist und Ihnen weder hässliche Albträume noch teure Abmahnungen beschert

  • Dirk J.   |   17. Mai 2018 - 7:32

    Guten Morgen.

    Die Darstellungsprobleme auf der Startseite werden durch sogenannten „mixed content“ verursacht. Moderne Browser blockieren bei der Verwendung von HTTPS unsichere Inhalte standardmäßig. Da auf Ihrer Startseite alle JS-Scripte von einer HTTP-Ressource eingebunden werden, zerhaut es Ihnen das Layout. Das Löschen des Caches wird Ihnen da nichts nutzen.

    Rufen Sie die Startseite z.B. im Firefox auf und drücken Sie F12 auf Ihrer Tastatur. Wenn Sie im sich öffnenden Webentwickler-Dialog auf das Register Konsole klicken, werden sie viele rote Einträge finden, die Ihnen zeigen welche Inhalte blockiert wurden. Z.B. „Laden von gemischten aktiven Inhalten „http://augengeradeaus.net/wp-includes/js/jquery/ui/core.min.js?ver=1.11.4″ wurde blockiert.“
    Schalten Sie die Seite jedoch auf HTTP um oder deaktivieren Sie im Browser das Blockieren unsicherer Inhalte (oben links in der Adressleiste, im Bereich Zertifikat), dann kann die Seite entsprechend angezeigt werden. Die Prüfung der Seiten Unterhalb der root zeigt den von mir genannten Fehler nicht auf. Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

    [Danke für den Hinweis, auch wenn beim MacBook F12 nicht weiterhilft ;-) In der Tat gibt es diese Probleme mit mixed content aus verschiedenen Gründen; interessanterweise haben sie sich bei mir in der Anzeige der Seiten bislang überhaupt nicht so ausgewirkt. Aber ich bin an dem Problem dran. T.W.]

  • Zapfenstreich   |   26. Mai 2018 - 13:17

    Noch immer ist unter

    https://augengeradeaus.net/
    https://www.augengeradeaus.net/

    das Design nicht in Ordnung. Ich habe es auf Microsoft Edge, Chrome und Firefox probiert. Überall sieht leider ähnlich schlecht aus. Auch wenn man den Cache geleert hat.

    [Das macht mich ein bisschen ratlos. Die Hauptsache scheint mir allerdings, dass beim Aufruf der Einträge unter https:// das Design ok aussieht. Sorry, ich bitte um Verständnis; wir bleiben da dran. T.W.]