‚GlobalHawk‘ für die NATO: Aufsteigen im gesperrten Luftraum

Erinnert sich noch jemand an den EuroHawk, diese Riesendrohne, die für die Bundeswehr Aufklärung fliegen sollte? Und woran das Projekt in Deutschland letztlich gescheitert ist? Da war was mit dem Fliegen im kontrollierten Luftraum. Und mit der Zulassung. Nun tauchte schon im EuroHawk-Untersuchungsausschuss des Bundestages die Frage auf, wie das beim geplanten NATO-Aufklärungsprojekt Alliance Ground Surveillance System (AGS) funktionieren soll – auch dafür sind Drohnen geplant, die wie der EuroHawk auf den GlobalHawk-Drohnen der U.S. Air Force (Foto oben) basieren.[…]

weiterlesen …

Jung&Naiv: Dieses Syrien

Wir drei auf dem Bild – Tilo Jung, Kameramann Alex Theiler und ich – sehen nicht so ganz nach dem ernsten Thema aus, über das wir dann für Jung und Naiv gesprochen haben: Ich hab‘ mal versucht, recht grundlegend das alles mit Syrien zu erklären – über die aktuelle Debatte über den Giftgaseinsatz hinaus. Als Teil der Erläuterungen der Politik für Desinteressierte. Die Folge läuft lief  am (heutigen) Montag um 20 Uhr auf dem Kabelkanal Joiz und steht anschließend inzwischen[…]

weiterlesen …

Gitgaseinsatz in Syrien: Der Bericht der UN-Inspektoren

Die Vereinten Nationen haben am (heutigen) Montag den Bericht ihres Inspektionsteams zum vermuteten Chemiewaffeneinsatz nahe der syrischen Hauptstadt Damaskus am 21. August vorgelegt. Eine der Schlussfolgerungen des – öffentlichen – Berichts: On the basis of the evidence obatined during our investigation of the Ghouta incident, the conclusion is that, on 21 August 2013, chemical weapons have been used in the ongoing conflict between the parties in the Syrian Arab Republic, also against civilians, including children, on a relatively large scale.[…]

weiterlesen …