Bundestag billigt Mali-Einsatz: Ausbildung, Luftbetankung, Transport

Der Bundestag hat am (heutigen) Donnerstag erwartungsgemäß den Einsatz der Bundeswehr in Mali gebilligt. Mit großer Mehrheit stimmten die Abgeordneten für zwei getrennte Mandate: Mit dem ersten wird die Beteiligung der Bundeswehr an der EU-Trainingsmission für die malischen Streitkräfte (EUTM Mali) genehmigt, dafür sind bis zu 180 Soldaten vorgesehen. Das zweite Mandat gestattet den Lufttransport von afrikanischen Streitkräften in der Mali-Mission AFISMA sowie die Luftbetankung von französischen Kampfjets, die zur Unterstützung von AFISMA eingesetzt werden.

Für das EUTM-Mali-Mandat stimmten 496 Abgeordnete, 67 sprachen sich dagegen aus, vier enthielten sich. Das Mandat für Lufttransport und -betankung erhielt etwas weniger Zustimmung: 492 Parlamentarier waren dafür, 66 dagegen und acht enthielten sich. (Die Liste mit den namentlichen Abstimmung ist bislang noch nicht veröffentlicht; folgt aber.)

Mittlerweile hat die Luftwaffe auch alle infrage kommenden französischen Kampfjets zertifiziert, die von den deutschen Airbus A310 MRTT  betankt werden sollen: weiterlesen