Neues Spürfahrzeug passt in den Hubschrauber: Spür-Mungo gebilligt (m.Korrektur)

Die Bundeswehr bekommt ein neues leichtes Spürfahrzeug zur Aufklärung von atomarer und chemischer Belastung und Bedrohung. Der Haushaltsauschuss des Bundestages billigte am (heutigen) Mittwoch die Beschaffung der leichten A/C-Aufklärungsausstattung auf Basis des geschützten Mungo-Transporters. Neun (Korrektur*) dieser Spür-Mungos sollen zum Preis von 55 Millionen Euro gekauft werden; in dem Paket sind auch Ausbildung, spezielles Werkzeug, Ersatzteile für das mobile Labor und die Aufrüstung eines Vorserienmodells enthalten.

weiterlesen …