Ein Jahr Sicherheitshalber – der Podcast: Die Jubiläumsfolge!

Sicherheitshalber hat Geburtstag!
Sicherheitshalber ist der Podcast zur sicherheitspolitischen Lage in Deutschland, Europa und der Welt – normalerweise. In dieser von unterdurchschnittlicher sicherheitspolitischer Eindringtiefe, aber weit überdurchschnittlicher Albernheit gekennzeichneten Spezialfolge feiern Ulrike Franke, Frank Sauer, Carlo Masala und ich den ersten Geburtstag des „Sicherheitspod“.

Wir ziehen Résumé (Resümee?) nach dem ersten Jahr, beantworten Fragen von Hörerinnen und Hörern, denken laut über zukünftige Live Podcast-Abenteuer nach und geben eine Reihe von Buchtipps (nichts mit Sicherheitspolitik, nur Unterhaltungslektüre, versteht sich).

Diese Folge ist als Dank an unsere treuen Hörerinnen und Hörer bzw. als Tippquelle für die womöglich noch zu organisierende Strandlektüre zu verstehen: Keine regulären Themen, keine Sicherheitshinweise, kein Fazit von Rike – und noch weniger Seriosität als sonst!

Sicherheitshalber kehrt dann im gewohnt launig-informativ-halbseriösen Format nach der Sommerpause im August zurück.

Rückschau und Dank: 00:03:10
Hörerfragen: 00:07:48
Live Show: 00:44:30
Buchtipps: 00:49:25
Das Tollste/Doofste: 01:00:03

Unser Shop ist online: https://shop.spreadshirt.de/sicherheitshalbershop/

Buchtipps:

Thomas: William Gibson: Neuromancer (und weitere)

Interview mit William Gibson, Zeit Magazin, 11. Januar 2017: “Ich hoffe, wir sind nicht in negativen Utopien gefangen”, https://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2017-01/william-gibson-science-fiction-neuromancer-cyberspace-futurist

Frank: Martha Wells: The Murderbot Diaries (All Systems Red, Artificial Condition, Rogue Protocol, Exit Strategy)

Rike: Neal Stephenson: Seveneves

Carlo: Don Winslow: Die Kartell-Saga (Tage der Toten, Das Kartell, Jahre des Jägers)

3 Gedanken zu „Ein Jahr Sicherheitshalber – der Podcast: Die Jubiläumsfolge!

  1. Zuerst einmal Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
    Vielen Dank für die spannenden und interessanten Podcasts!

    Ein paar kurze Gedanken :
    Wie wäre es denn, zu gewissen Themen einen Gast einzuladen?
    Bsp. Eine von Rieke (ich sag mal „Du“) erwähnte Frau in Sachen SiPol,
    Politiker / in (Peter Tauber, Tobias Lindner)
    Militärs (Brigadier Dr Feichtinger, von Feichtinger kompakt/YouTube)
    etc…

    Zum Live-Podcast : Ich wäre dafür, aber B ist von Mannheim aus zu weit weg.
    Denkbar wäre es, alle paar Monate in einer Region zu sein.
    Also B, Köln, Hamburg und München.
    Als Ort wäre eine Hörsaal einer Uni/FH geeignet.(BW-Uni HH und M?).
    Gute Akustik, Technik, und wohl nicht allzu teuer.

  2. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! Ich freue mich schon auf ein weiteres Jahr!
    Kleine Anmerkung zu eurer Getränkewahl: Ich musste direkt an den Podcast von War on the rocks denken – da erwähnt jeder Gast zum Einstieg auch nicht nur, wo er gerade ist, sondern auch, was er oder sie gerade trinkt. Whisky und Gin sind da auch sehr beliebt ;)

  3. Glückwunsch zum Jubiläum auch von mir!

    Ich gebe freiweg zu, dass ich hier nun den allerersten Kommentar schreibe, um mich für die Buchtips, allen voran den zu den Murderbot chronicles(all systems red), zu bedanken – gesucht, runtergeladen und an einem Nachmittag durchgelesen.

    Der Podcast selbst macht Sicherheitspolitik greifbar und nimmt dem Thema (für mich) das Bild, es würde von grauen Herren(no offense, Herr Wiegold) bei einer Zigarre und Cognac in Ohrensesseln diskutiert(ok, bei der Zigarre gehe ich mit).
    Zugänglichkeit ohne Trivialität und zusätzlich ein wenig „Nerdigkeit“(siehe Literaturhinweise) – diese Dinge brachten mich zum Blog und machen den Podcast interessant.

    Gibt es Bestrebungen, hier ab und an Gastteilnehmer zu integrieren(mir war, als hätte das bereits min. 1x stattgefunden, bin mir allerdings nicht sicher)?

    Mit freundlichem Gruß.

Kommentare sind geschlossen.