Anschlag in Afghanistan: Statement von der Leyen

Zum Anschlag auf das deutsche Generalkonsulat in Masar-i-Scharif in Afghanistan und den anschließenden Entwicklungen in der vergangenen Nacht hier zum Nachhören das Statement von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen am (heutigen) Freitag:

vdl_zu_mes_11nov2016     

 

(Zusammenfassung zu dem Thema folgt.)

1 Kommentar zu „Anschlag in Afghanistan: Statement von der Leyen“

  • klabautermann   |   11. November 2016 - 13:31

    Diese Taliban kennen „uns“ offenbar besser als wir sie kennen. Das timing des Anschlages so kurz nach der Präsidentenwahl in USA und dann noch die Bezugnahme auf den US-Luftangriff bei Kundus ist schon fast meisterliche Psy-Ops. Sozusagen zwei Spaltpilzfliegen mit einer Klappe: Spaltpilz zwischen AA und BMVg in Sachen wie geht es nun weiter (Gemeinsamer „Rückzug“ nach Kabul oder AA nach Kabul und BW bleibt in der Wagenburg MeS). Spaltpilz zwischen US und DE in Sachen Intelligence und deren Nutzung.
    Gar nicht gut.