Mal wieder loslegen: Wochenthema größere Bundeswehr

So, meine einwöchige Auszeit geht jetzt abrupt zu Ende – aufgeschreckt sind wohl alle durch den Bericht der Süddeutschen Zeitung über Pläne, die Bundeswehr um knapp 7.000 militärische Dienstposten aufzustocken… (kriege dazu Anfragen auch aus dem Ausland: Weil es ja eine Trendwende ist).

Ich versuche mal wieder in den Nachrichtenfluss reinzukommen. Dazu der Hinweis: Die Details der geplanten Bundeswehr-Vergrößerung will die Ministerin am morgigen Dienstag vorstellen. Bis dahin arbeiten wir mal mit den – so wie ich ihn kenne, präzisen – Angaben des SZ-Kollegen Christoph Hickmann (auch wenn ich seine Geschichte und den Kommentar dazu auf sueddeutsche.de aus bekannten Gründen nicht verlinke).

1 Gedanke zu „Mal wieder loslegen: Wochenthema größere Bundeswehr

  1. Wird das angegangen, nachdem einige hohle Strukturen aufgefüllt sind, oder werden zusätzliche potemkinsche Dörfer gebaut, die dann mit Aufträgen versehen werden?

    Die Idee, des atmenden Personalkörpers finde ich ausgezeichnet, leider sehe ich derzeit nicht, wie die geschädigte Lunge den ganzen Sauerstoff transportieren soll.

Kommentare sind geschlossen.